Buchinformation

Dieser Artikel als E-Book

Bitte wählen Sie, bei welchem Anbieter Sie das E-Book kaufen möchten:

Kübler (Hrsg.)

HRI – Handbuch Restrukturierung in der Insolvenz

Eigenverwaltung und Insolvenzplan

RWS-Handbuch
2., neu bearb. Aufl. 2015
Gbd. 1688 Seiten
RWS Verlag, Köln


ISBN 978-3-8145-9010-3

Sofort lieferbar

228,00 €
Kurzinfo

Das ESUG hat das Insolvenzverfahren für Unternehmen erheblich verändert: Eigenverwaltung und Insolvenzplanverfahren stehen jetzt stark im Mittelpunkt und spielen eine immer wichtigere Rolle im Tätigkeitsfeld aller mit Unternehmenskrisen und Insolvenzen Befassten.

Die Neuauflage des bereits in erster Auflage hoch gelobten Werkes schreibt die Praxis der Neuregelungen durch das ESUG fort, verschafft Insolvenzpraktikern und Beratern einen fundierten Überblick und präsentiert professionelle Umsetzungsmöglichkeiten. Wichtige Themen des Sanierungsrechts, wie die Schnittstellen zu betriebswirtschaftlichen, arbeits- und steuerrechtlichen Bereichen, werden ebenso angesprochen wie Konstellationen mit Auslandsberührung. Neue Kapitel ergänzen das breit aufgestellte Werk weiter und befassen sich u.a. mit der Umwandlung im Insolvenzplan und dem Reverse Debt Equity Swap. 

Downloads
Rezensionen

„Deutlich macht das HRI in überzeugender Weise, dass das ESUG in der Praxis nicht nur angekommen, sondern auch angenommen worden ist und es nun darum geht, den weiteren Ausbau gemeinsam mit allen Beteiligtengruppen voranzutreiben. Hierzu leistet die 2. Auflage des HRI einen überragenden Beitrag und gibt für jeden Praktiker, sei er Insolvenzverwalter oder Berater, wichtige Anregungen und Hinweise zur professionellen Umsetzung – denn nur mit der Professionalität auf allen Seiten lassen sich die Sanierungserfolge für Unternehmen in der Krise unter dem Schutz des Insolvenzrechts realisieren.“ (Prof. Dr. Hans Haarmeyer, in: ZInsO 3/2015)

„Schlicht unverzichtbar.“ (RiAG Frank Frind, in: InsbürO 4/2015)

„Das Werk besticht nicht nur durch seinen schieren Umfang, sondern auch durch das Autorenteam sowie die Gründlichkeit der geleisteten Arbeit. Das Verfasserverzeichnis liest sich wie ein Who is Who der deutschen Sanierungspraktiker. 35 Insolvenzverwalter, Sanierungsberater, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater sowie ein Rechtspfleger informieren den Leser gründlich und kenntnisreich über Grundlagen und Einzelheiten der Durchführung von Sanierungen unter den Rahmenbedingungen des ESUG.“ (Prof. Dr. Moritz Brinkmann zur Vorauflage, in: ZIP 39/2012)

Herausgeber

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell