Buchinformation

Dieser Artikel als E-Book

Bitte wählen Sie, bei welchem Anbieter Sie das E-Book kaufen möchten:

Schmittmann / Duda

Steuerstrafrechtliche Risiken in Krise und Insolvenz

RWS-Skript 383
2016
Brosch. 316 Seiten
RWS Verlag, Köln


ISBN 978-3-8145-0383-7

Sofort lieferbar

58,00 €
Kurzinfo

Krisenberatung und Insolvenzverwaltung sind ohne Blick auf das Strafrecht nicht möglich. Denn schnell werden dabei branchentypische Strafrechtsrisiken übersehen, was erhebliche Konsequenzen haben kann, die von Rufschädigung bis hin zu Geld- und Haftstrafen reichen können.

Die Autoren stellen die steuerstrafrechtlichen Risiken in Krise und Insolvenz dar. Sie geben wertvolle Handlungsempfehlungen und bieten professionelle Analysen möglicher Fallstricke. Nur so können bestimmte Sanierungsmaßnahmen strafrechtlich risikofrei durchgeführt werden. Das Buch ist sowohl Insolvenzverwaltern als auch Beratern ein hilfreicher Begleiter im Schnittstellenbereich zwischen Steuer- und Insolvenzrecht.

Downloads
Rezensionen

„Den Autoren ist ein äußerst informatives und nützliches Handbuch gelungen, das den Zeitgeist der Insolvenzverwaltung trifft.“ (Dr. Florian Stapper und Dr. Jörg Schädlich, in: DZWIR 8/2016)

„Mit dem Handbuch ist es den Autoren gelungen, den materiell-rechtlichen komplexen Bereich der Schnittmenge zwischen Steuerrecht, Insolvenzrecht und Strafrecht so zu veranschaulichen, dass einerseits der in diesen Themenfeldern noch wenig erfahrene Leser einen Überblick und eine Einführung über und in die Thematiken und die jeweiligen Verfahrensabläufe erhält, während der erfahrene Praktiker in dem Handbuch einen hilfreichen Begleiter in dem vielschichtigen Themenkreis findet und auch [...] das interdisziplinäre Rüstzeug für die Fallbearbeitung in der Praxis erlangt. [...] Den Autoren gelingt der Spagat zwischen wissenschaftlichem Anspruch und einer für die tägliche Praxis nützlichen und handhabbaren Darstellung“. (RA/FA für StrafR Johannes Daners, in: NZI 6/2016)

„Schmittmann/Duda sind aktuell und zitieren sachgerecht die erforderliche Rechtsprechung sowie die hierzu vorliegende Literatur. [...] Da beide Verfasser aus unterschiedlichen Kulturkreisen – der Finanzverwaltung und der Insolvenzverwaltung – kommen, ist sichergestellt, dass auch beide Sichtweisen in dieses Buch eingeflossen sind. Fazit: kaufen!“ (Regierungsrat Dipl.-Finanzwirt Holger Busch, in: InsbürO 5/2016)

„Die Autoren orientieren sich stets an der einschlägigen Rechtsprechung [...], die sie sorgfältig auswerten; die Ausrichtung auf die Belange der Praxis ist damit in allen Bereichen gewährleistet. [...] ein sicherer Gewinn für die Bibliothek des Verwalters und auch des Beraters.“ (Raimund Weyand, in: ZInsO 15/2016)

Autoren

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell