Aktuell  
23.03.12

Schultze & Braun: Klima Becker Anlagenbau stellt Insolvenzantrag

Saarbrücken. Die mit derzeit 50 Mitarbeitern tätige Klima Becker Anlagenbau GmbH hat am 19. März 2012 beim Amtsgericht Saarbrücken wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenzantrag gestellt. Die übrigen Gesellschaften der Klima Becker Gruppe sind von der Insolvenz nicht betroffen.

Auslöser für die Insolvenz waren von der Klima Becker Anlagenbau GmbH nicht verschuldete Zahlungsausfälle in sechsstelliger Größenordnung. Das Unternehmen war an einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) mit einem Bauunternehmer beteiligt, die ein Großprojekt in Ramstein bauen sollte. Der Auftrag der ARGE wurde aufgrund von Streitigkeiten zwischen dem Bauherrn und dem Bauunternehmer gekündigt. Die Klima Becker Anlagenbau GmbH war an diesem Streit nicht beteiligt.

Zu einem weiteren Zahlungsausfall kam es durch die Zahlungsunfähigkeit eines Kunden im Zusammenhang mit dem Projekt „Amadeus“ in der Europagalerie in Saarbrücken.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde am 21. März 2012 auf Vorschlag des vorläufigen Gläubigerausschusses der Saarbrücker Rechtsanwalt Jean-Olivier Boghossian von Schultze & Braun bestellt. Dieser ist derzeit dabei, sich einen ersten Überblick über die Lage der Gesellschaft zu machen. „Es wird seitens der Beteiligten beabsichtigt, den Geschäftsbetrieb vollumfänglich weiterzuführen. Ziel ist es, über die Instrumente, die die Insolvenzordnung bietet, eine erfolgreiche Sanierung durchzuführen“, so Boghossian in einer ersten Stellungnahme. Löhne und Gehälter der Mitarbeiter wurden bis einschließlich Februar 2012 bezahlt; eine Insolvenzgeld-Vorfinanzierung wird Boghossian bei der Bundesagentur für Arbeit beantragen.

Das Insolvenzverfahren gehört bundesweit zu den ersten, die im Rahmen des reformierten Insolvenzrechts stattfinden, das am 1. März 2012 in Kraft trat. Die Grundlage hierfür bildet das so genannte ESUG, das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen. Dieses sieht vor, dass der vorläufige Insolvenzverwalter aufgrund einer einstimmigen Entscheidung des vorläufigen Gläubigerausschusses bestimmt und dann vom Insolvenzgericht bestellt wird. Der Ausschuss besteht aus den Hauptgläubigern des Schuldners, also zumeist Banken, Kreditversicherer und Arbeitnehmer.

Die Klima Becker Anlagenbau GmbH wurde 2002 als Spezialist für Klima-Lüftung-Kälte gegründet. Ergänzt werden diese Kernkompetenzen durch Energy Management. Gewerkeübergreifend agiert das Unternehmen als kompetenter Partner für die Aufgabe des technischen Generalunternehmers.

Pressekontakt:

Mail: presse@schubra.de, Telefon: 07841/708-125

Pressemitteilung unter:

www.schubra.de/de/presseservice/pressemitteilungen.php

Follow us on Twitter.