Aktuell  
25.02.10

International Court of Arbitration - CMS Partner Dr. Klaus Sachs als Mitglied des Ausschusses für Formel-1-Streitigkeiten ernannt

CMS Hasche Sigle

München – Der Internationale Schiedsgerichtshof der in Paris ansässigen Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce, ICC) hat den CMS-Partner Dr. Klaus Sachs als deutschen Vertreter zu einem der vier ständigen Mitglieder des im Jahre 1992 von der Fédération Internationale d’Automobiles (FIA) errichteten Ausschusses für die Wahrnehmung von Vertragsinteressen der Formel-1-Piloten (Contract Recognition Board) für das Jahr 2010 ernannt. Sachs ist seit 2009 einer der Vice Chairmen des Internationalen Schiedsgerichtshofs. Der Formel-1-Ausschuss entscheidet über Meinungsverschiedenheiten zwischen Formel-1-Fahrern und den Rennställen. Verfahren vor dem Contract Recognition Board laufen im sogenannten fast track ab; nach einem kurzfristig angesetzten Verhandlungstermin entscheidet der Ausschuss in der Regel innerhalb weniger Tage.

Sachs zeigte sich erfreut und sagte: "Es ist mir eine Ehre, in diesem wichtigen und hoch effizienten Ausschuss tätig zu werden. Wir werden uns im Ausschuss gemeinsam dafür einsetzen, dass die uns vorgelegten Meinungsverschiedenheiten auch in Zukunft rasch und mit für alle Beteiligten akzeptablen Lösungen beigelegt werden können."

Die Mitglieder des Ausschusses werden jeweils für ein Jahr vom Präsidenten des Internationalen Schiedsgerichtshofs ernannt und sind ausnahmslos international erfahrene Experten im Schiedsgerichtswesen. Die weiteren ständigen Mitglieder des Ausschusses für das Jahr 2010 stammen aus Frankreich, Italien und England.

CMS Hasche Sigle ist eine der führenden wirtschaftsberatenden Anwaltssozietäten. Mehr als 600 Anwälte sind in neun wichtigen deutschen Wirtschaftszentren sowie in Belgrad, Brüssel, Moskau und Shanghai für ihre Mandanten tätig.

CMS Hasche Sigle ist Mitglied von CMS, dem Verbund unabhängiger europäischer Rechts- und Steuerberatungssozietäten insbesondere für Unternehmen, Banken und Organisationen, die geschäftlich in Europa tätig sind oder es werden möchten. Wir verfügen über fundierte Kenntnisse der lokalen rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Zusammenhänge.

Mit 53 Büros in West- und Mitteleuropa sowie darüber hinaus bieten wir mandantenorientierte Dienstleistungen durch eine international konsistente, individuell zugeschnittene Strategieberatung in 27 Ländern.

CMS mit Hauptsitz in Frankfurt am Main wurde 1999 gegründet und umfasst heute neun Sozietäten mit mehr als 2400 Anwältinnen und Anwälten. Die CMS-Mitgliedsfirmen sind mit The Levant Lawyers mit Büros in Beirut, Abu Dhabi, Dubai und Kuwait assoziiert.

CMS-Büros und verbundene Büros: Amsterdam, Berlin, Brüssel, London, Madrid, Paris, Rom, Wien, Zürich, Aberdeen, Algier, Antwerpen, Arnheim, Belgrad, Bratislava, Bristol, Budapest, Buenos Aires, Bukarest, Casablanca, Dresden, Düsseldorf, Edinburg, Frankfurt, Hamburg, Kiew, Köln, Leipzig, Ljubljana, Lyon, Marbella, Mailand, Montevideo, Moskau, München, Peking, Prag, Sao Paulo, Sarajevo, Sevilla, Shanghai, Sofia, Straßburg, Utrecht, Warschau und Zagreb.

Weitere Informationen zu CMS Hasche Sigle finden Sie unter www.cms-hs.com, zu CMS unter www.cmslegal.com.

Public & Media Relations

CMS Hasche Sigle

Lennéstraße 7

10785 Berlin

Tel.: +49 30 20360 - 1208 (-2274)

Fax: +49 30 20360 - 1299

E-Mail: cmsinformation@cms-hs.com