Aktuell  
30.10.06

Linklaters berät Linos AG bei Übernahme durch Qioptiq Gruppe

Linklaters

Bis zum Ablauf der Angebotsfrist am 9. Oktober 2006 haben 77,7 Prozent der Linos Aktionäre das Angebot der zum Private-Equity-Unternehmen Candover gehörenden Qioptiq Gruppe im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebotes zu einem Preis von 16 EUR pro Aktie angenommen. Linklaters beriet die Linos AG bei der Übernahme.

Die Linos AG entwickelt optische Systeme für die Laser- und Messtechnik, Medizin, Biotechnologie und Halbleitertechnologie. Sie plant mit der Qioptiq Group, ebenfalls Hersteller optischer Komponenten und Module, insbesondere in den USA und Asien zu wachsen. Die deutschen und österreichischen Kartellbehörden genehmigten die Transaktion bereits im September ohne Auflagen. Somit waren alle aufschiebenden Bedingungen erfüllt, unter denen das Übernahmeangebot stand.

Das Linklaters-Team unter der Führung von Christoph F. Vaupel umfasste Isabella Ries, Astrid Ahmann, Dr. Franz Schmitz, Ulli Janssen, Jim Black (alle Kapitalmarktrecht), Dr. Annette Bödeker, Stephan Oppenhoff, Volker Gattringer und Dr. Lars-Gerrit Lüßmann (alle Corporate).

Kontakt:

Jan Beßling

 

+49 221 2091-344

 

jan.bessling@linklaters.com

 

 

Linklaters berät weltweit führende Unternehmen und Finanzinstitute im Wirtschafts- und Steuerrecht. Aus Büros in den wichtigen internationalen Wirtschafts- und Finanzzentren bieten wir unseren Mandanten Lösungen bei komplexesten Herausforderungen.