Aktuell  
22.08.07

Clifford Chance berät HgCapital beim Verkauf von Schenck Process

Clifford Chance

Frankfurt am Main, 21. August 2007 - Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat den britischen Private-Equity-Investor HgCapital beim Verkauf von Schenck Process, Darmstadt, an Industri Kapital beraten. Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

HgCapital verwaltet derzeit Fonds im Gesamtwert von 2,5 Mrd. Euro. Die Gesellschaft hatte Schenck Process im Jahr 2005 von der Dürr AG erworben. Im Zuge des Ausbaus der Unternehmens kaufte Schenck Process im Juni 2006 das US-amerikanische Unternehmen Stock Equipment,

ebenfalls begleitet von Clifford Chance.

Schenck Processs ist heute einer der Weltmarktfüh-rer in den Bereichen Industrielles Wiegen, Dosieren, Sieben und Prozessautomatisierung. Das Unterneh-men ist in über 40 Ländern aktiv, verfügt weltweit über 14 Produktionsstätten und beschäftigt mehr als 1.800 Mitarbeiter.

Zum Beratungsteam von Clifford Chance unter ge-meinsamer Leitung der Partner Oliver Felsenstein und Burc Hesse (beide Private Equity, Frankfurt) gehörten die Associates Joachim Hasselbach, Timo Rehbock, Dr. Rainer Altfuldisch und Lorenzo Matthaei (alle Private Equity, Frankfurt), Partner Marc Besen und Associate Dr. Christian Mayer (beide Kartellrecht, Düsseldorf) sowie Partnerin Barbara Mayer-Trautmann (Banking &Capital Markets, München), Partnerin Dr. Bettina Steinhau-er und Associate Rovana Groves (beide Banking &Capital Markets, Frankfurt).

Ein Team um die Partner Oliver Felsenstein und Burc Hesse begleitete HgCapital bereits beim Er-werb von Schenck Process im Jahr 2005. Außerdem waren sie in vielen weiteren Transaktionen für HgCapital tätig, zuletzt im Juli 2007 bei der Über-nahme von Mehrheitsanteilen an der SLV Gruppe, außerdem bei der Veräußerung ihrer Beteiligung an DocMorris im April 2007. Des Weiteren standen sie HgCapital Anfang diesen Jahres beim Verkauf der Hirschmann Automation and Control GmbH sowie beim Verkauf der Hirschmann Car Communication zur Seite. Außerdem berieten sie HgCapital bei der mehrheitlichen Übernahme des Spielwarenherstel-lers Schleich GmbH Ende 2006 sowie beim Erwerb der Stock Equipment Company Mitte 2006.

Hinweise an den Herausgeber:

1. Clifford Chance, eine der weltweit führenden

Anwaltssozietäten, ist für ihre Mandanten mit 27 Büros in 20 Ländern tätig. Mehr als 3.800 Rechts-berater sind in allen wesentlichen Wirtschaftszentren der Welt präsent.

2. In Deutschland ist Clifford Chance mit rund 400 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Solicitors in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

· Hans-Rolf Goebel, Head of PR Germany, Frankfurt am Main, Tel: 069/7199-2524, E-Mail:

hans-rolf.goebel@cliffordchance.com

· Claudia S. Wright, Communications Manager,

Frankfurt am Main, Tel: 069/7199-4514, E-Mail:

claudia.wright@cliffordchance.com