Aktuell  
27.02.12

Hengeler Mueller berät DONG Energy bei dem Verkauf von 50 % des Offshore Windparks Borkum Riffgrund 1 an KIRKBI A/S und Oticon Foundation

DONG Energy hat einen Vertrag zum Verkauf einer 50 %-Beteiligung am deutschen Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 1 mit KIRKBI A/S und der Oticon Foundation geschlossen. Der Kaufpreis beträgt 627 Mio. Euro. Nach den vertraglichen Vereinbarungen wird DONG Energy den Windpark mit einer Kapazität von 77 3,6 MW-Turbinen errichten und für 15 Jahre betreiben. Der Kauf steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Hengeler Mueller hat DONG Energy bei dieser Transaktion umfassend beraten. Tätig waren die Partner Dr. Nicolas Böhm (Federführung), Dr. Albrecht Conrad (beide Corporate/M&A, Berlin), Dr. Thomas Schmidt-Koetters (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Düsseldorf), Dr. Jan D. Bonhage (Vergaberecht, Berlin), Dr. Thorsten Mäger (Kartellrecht, Düsseldorf) sowie die Associates Dr. Jürgen Nosky (Frankfurt), Andreas Breier, Dr. Franziska Melcher, Dr. Konrad von Hoff, Dr. Marc Zedler, Sebastian Brack (alle Berlin), Moritz Quecke und Dr. Jörg Meinzenbach (beide Düsseldorf). Kromann Reumert (Partner: Anders Stubbe Arndal) hat DONG Energy zu Fragen dänischen Rechts beraten.