Aktuell  
19.12.11

Jaffé Insolvenzverwalter: Übertragende Sanierung bei 3S Packaging Technology geglückt

- Arbeitsplätze und Standort Dietmannsried bleiben erhalten

- Strategischer Investor übernimmt Geschäftsbetrieb sowie Anlagevermögen

- Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé führte Betrieb seit Ende September fort

Dietmannsried, 15. Dezember 2011. Die übertragende Sanierung bei der 3S Packaging Technology, einem führenden Lieferanten von schlüsselfertigen Verpackungslösungen für den weltweiten Nahrungsmittel-, Süßwaren- und Gebrauchsgütermarkt, ist geglückt. „Ein strategischer Investor übernimmt mit Wirkung zum 13. Dezember den Geschäftsbetrieb und das Anlagevermögen sowie die verbliebenen rund 20 Mitarbeiter. Damit ist für einen nahtlosen Übergang gesorgt und die Mitarbeiter behalten ihren Arbeitsplatz“, teilte der vom Amtsgericht Kempten bestellte Insolvenzverwalter Dr. Michael Jaffé heute mit.

Jaffé hatte den Betrieb seit dem von der Geschäftsführung am 22. September 2011 gestellten Insolvenzantrag in vollem Umfang fortgeführt und stabilisiert. So konnten während des vorläufigen Insolvenzverfahrens Aufträge und Serviceleistungen auch für Kunden in Übersee ausgeführt werden. Die damit gegebene volle Leistungsbereitschaft des Betriebs war eine entscheidende Voraussetzung für die Investorensuche, die jetzt erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Entwicklungspotenzial in weltweit agierender Unternehmensgruppe Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Dezember und seiner Bestellung zum Insolvenzverwalter konnte Jaffé nun die entsprechenden Vereinbarungen mit dem neuen Investor unterzeichnen.

„Mit der JP Beteiligungsgesellschaft aus Hamburg steigt ein erfahrener und unternehmerisch handelnder Investor bei 3S Packaging ein, der den Standort Dietmannsried nicht nur erhalten, sondern auch weiter entwickeln möchte. Von daher bot sein Angebot nicht nur für die Gläubiger, sondern auch für die Mitarbeiter und den Betrieb die beste Perspektive“, betont der Insolvenzverwalter.

Die JP Beteiligungsgesellschaft ist die unabhängige Vermögensverwaltung einer mittelständischen Hamburger Unternehmerfamilie, die langfristige Investments anstrebt. Zu ihren Beteiligungen gehört die BIG DRUM Engineering GmbH im hessischen Edertal-Giflitz. BIG DRUM Engineering entwickelt, baut und installiert Abfüllmaschinen und Systeme für die Eiskrem- und sonstige Lebensmittelindustrie. Das ursprünglich 1928 in den USA gegründete Unternehmen besetzt heute eine international führende Position in der Herstellung von Abfüllmaschinen für die Speiseeisindustrie und erwirtschafte damit zuletzt einen Umsatz von rund 11 Mio. Euro. Am Standort Edertal-Giflitz sind die Bereiche zentrale Entwicklung, Fertigung, Service, Verkauf angesiedelt. Daneben verfügt die Gruppe über Niederlassungen in Spanien (Service und Verkauf für Spanien und Lateinamerika) sowie den USA (Service und Verkauf Nordamerika).

„Die 3S Packaging ist für uns eine optimale Ergänzung unseres bisherigen Geschäfts. Das eröffnet uns neue Marktpotenziale und wir können Synergieeffekte in Entwicklung, Produktion sowie Vertrieb nutzen“, so die Geschäftsleitung von der JP Beteiligungsgesellschaft.

Weitere Informationen:

Die 2008 aus der deutschen Tochtergesellschaft eines damals insolventen britischen Unternehmens hervorgegangene 3S Packaging Technology GmbH integriert Primär-, Sekundär- und Endverpackungstechnik zu kompletten Verpackungslinien. Die besondere Kompetenz von 3S Packaging Technology liegt dabei in der Entwicklung von Kartonier- und End-of-Line Verpackungstechnik für anspruchsvolle, kundenindividuelle Aufgabenstellungen sowie in der Systemintegration. 2010 setzte das Unternehmen über 8 Mio. Euro um.

Die Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter ist auf komplexe Insolvenzverfahren mit Konzernstrukturen von überregionaler Bedeutung und insbesondere Hochtechnologieunternehmen spezialisiert. Sie zählt heute mit rund 30 Anwälten an sieben Standorten zu den führenden Kanzleien auf dem Gebiet der Insolvenzverwaltung, des Insolvenzrechts, des Prozessrechts sowie den damit im Zusammenhang stehenden Rechtsgebieten in Deutschland. 2010 wurden JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter vom Fachmagazin JUVE als „Kanzlei des Jahres für Insolvenzverwaltung“ ausgezeichnet.

Zu den national und international bekanntesten Insolvenzverfahren von Dr. Michael Jaffé zählen KirchMedia, einer der größten europäischen Medienkonzerne, sowie der weltweit agierende Speicherchip-Konzern Qimonda. Darüber hinaus gelang es ihm, in den letzten Jahren unter anderen die Sanierung des Wohnwagen-Produzenten Knaus Tabbert, der Grob Aerospace sowie der Cinterion Wireless Modules Holding GmbH erfolgreich abzuschließen.

Insolvenzverwalter
Dr. jur. Michael Jaffé
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Franz-Joseph-Str. 8
D-80801 München

Medienkontakt
Sebastian Brunner
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0175/5604673
E-Mail: fsbrunner@aol.com