ABC schließt Produktion in Deutschland: Heuking Kühn Lüer Wojtek berät bei Interessenausgleich

01.12.2011

Der Automobilzulieferer ABC Plastic Moulding, der weltweit im Kunststoff- Spritzgussverfahren eine führende Position hat (Tier 1 Supplier), schließt mit Wirkung zum 31. März 2012 schrittweise seine Produktion in Deutschland. Gleichzeitig verlagert ABC die Bearbeitung einzelner Aufträge auf verschiedene Kooperationspartner in Spanien, Polen und der Slowakei – innerhalb und außerhalb der ABC-Gruppe.

Auf einen entsprechenden Interessenausgleich und Sozialplan einigten sich nun die von Heuking Kühn Lüer Wojtek beratenen Unternehmensvertreter, der Betriebsrat und die IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Die Verhandlungen konnten binnen sechs Wochen zum Abschluss gebracht werden. Als Ergebnis der Verhandlungen vereinbarten die Parteien neben den üblichen Leistungen für die rund 60 vom Arbeitsplatzverlust betroffenen Arbeitnehmer, dass die Verlagerung von Maschinen und die Einarbeitung der ausländischen Kooperationspartner in Deutschland und im Ausland von den deutschen Arbeitnehmern unterstützt werden.

Die ABC-Gruppe ist weltweit in 9 Länden mit mehr als 37 Produktionsstätten aktiv und damit einer der größten Automobilzulieferer im Kunststoffbereich in Nordamerika. Hintergrund: ABC arbeitet bereits seit Jahren mit Bernd Weller zusammen und folgte ihm von dessen vorheriger Kanzlei zu Heuking Kühn Lüer Wojtek. Markus Bär ist auf die Beratung von Betriebsräten, Gewerkschaften und Arbeitnehmern spezialisiert und vertritt die Betriebsräte namhafter Unternehmern in der Rhein-Main-Region. Berater ABC-Gruppe: Bernd Weller, Heuking Kühn Lüer Wojtek Frankfurt Berater Betriebsrat: Markus Bär, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Darmstadt Berater IG BCE: Manuel Hänig, IG BCE Darmstadt

Für weitere Informationen:

Marion Krause
Presse –und Öffentlichkeitsarbeit
Heuking Kühn Lüer Wojtek
T +49 (0)211 600 55-175
F +49 (0)211 600 55-177
m.krause@heuking.de - www.heuking.de

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist mit über 220 fachlich spezialisierten Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren an insgesamt neun Standorten vertreten. Die Kanzlei ist damit eine der großen wirtschaftsberatenden deutschen Sozietäten. Zu den nationalen und internationalen Mandanten zählen mittelständische und große Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung ebenso wie Verbände, öffentliche Körperschaften und anspruchsvolle Privatklienten.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell