Allen & Overy berät die Frankfurter Leben-Gruppe beim Erwerb des Lebensversicherungsbestandes der Basler Leben AG, Direktion für Deutschland

18.09.2015

Düsseldorf, 17. September 2015. Allen & Overy LLP hat die Frankfurter Leben-Gruppe beim Erwerb des Lebensversicherungsbestandes der deutschen Niederlassung der Basler Leben AG (Schweiz) beraten. Der Bestand, der über 100.000 Verträge umfasst, hat eine Versicherungssumme in Höhe von insgesamt 2,6 Milliarden Euro. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden.

Im Rahmen des Erwerbs sollen neben den Versicherungsverträgen die für den Bestand tätigen Mitarbeiter sowie die komplette operative Infrastruktur auf die Frankfurter Leben-Gruppe übergehen. Die Frankfurter Leben-Gruppe beabsichtigt, sich langfristig als führende spezialisierte Konsolidierungsplattform im deutschen Lebensversicherungsmarkt zu etablieren. Ausschließlicher Geschäftszweck der Gruppe ist der Erwerb von Lebensversicherungsgesellschaften oder –beständen, die sich bereits im Run-off befinden oder in Run-off gesetzt werden sollen.

Das Allen & Overy-Team bestand aus dem Partner Dr. Jan Schröder und Senior Associate Dr. Achim Schmid (beide Federführung), Counsel Anne Fischer (alle Corporate/M&A und Insurance Regulatory, Düsseldorf) sowie den Partnern Dr. Hans-Peter Löw (Arbeitsrecht, Frankfurt), Dr. Jens Matthes (IP, Düsseldorf) und Senior Associates Dr. Sebastian Schulz (Arbeitsrecht, Frankfurt) und Miray Kavruk (IP, Düsseldorf).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell