Andres & Schneider: Schiedsgericht entscheidet für den DHC Rheinland

18.05.2011

 Schiedsgericht gibt Klage des DHC Rheinland statt

 Lizenz für die 2. Handball-Bundesliga muss erteilt werden, wenn Insolvenz bis 10. Juni 2011 aufgehoben wird

 Insolvenzverfahren laut Andres weiterhin im Plan

Düsseldorf/Dormagen, 17. Mai 2011. Das neutrale Schiedsgericht der Handball-Bundesliga hat der Klage der DHC Rheinland GmbH & Co. KG stattgegeben. Der DHC Rheinland wird demnach die Lizenz für die 2. Handball-Bundesliga erhalten, wenn das Insolvenzverfahren zum 10. Juni 2011 rechtskräftig aufgelöst wird.

Andres ist sehr zuversichtlich, dass dies gelingt. „Da wir im Insolvenzverfahren im Plan sind, gehe ich davon aus, dass auch in der nächsten Saison in Dormagen Profihandball gespielt wird“, erklärt Andres, der gestern zusammen mit Geschäftsführer Heinz Lieven und Rechtsanwalt Dr. Thomas Summerer an der Verhandlung in Minden teilgenommen hat.

„Wir freuen uns über die Entscheidung des Schiedsgerichts“, sagt Andres. Auch Lieven freute sich sehr über das positive Urteil. „Dafür haben wir in den letzten Wochen und Mo-naten gekämpft. Für die Zukunft des Handballsports in Dormagen war es äußerst wichtig, diese Hürde zu nehmen“, sagt Lieven. Nach Beendigung der Insolvenz werde man sich wieder vollständig auf das Sportliche konzentrieren. „Wer die Einsatzbereitschaft und das Engagement unseres jungen Teams gesehen hat, weiß, dass der DHC Rheinland in die-ser Hinsicht über sehr viel Potential verfügt“, so Lieven weiter.

Das nächste Spiel des DHC Rheinland findet am 21. Mai 2011 gegen die HSG Wetzlar in Wetzlar statt.

Der Handball-Bundesligist DHC Rheinland hatte am 8. Februar 2011 beim zuständigen Amtsgericht in Düsseldorf Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Insol-venzverwalter ist Dr. Dirk Andres von der Kanzlei Andres & Schneider Rechtsanwälte. Er war zuvor bereits als vorläufiger Insolvenzverwalter im Unternehmen tätig gewesen.

Ziel von Andres ist es, die DHC Rheinland GmbH & Co. KG über ein Insolvenzplanverfah-ren zu entschulden und final zu sanieren.

Weitere Informationen:

Die Dormagener Handball Club Rheinland GmbH & Co. KG wurde 2010 gegründet. Unter den Namen TSV Bayer Dormagen und TSV Dormagen spielte der Verein erfolgreich in der 1. und 2. Bundesliga. Zu den größten Erfolgen zählen die Finalteilnahmen beim DHB-Pokal sowie beim IHF-Pokal in der Saison 1992/93.

Die Kanzlei Andres & Schneider Rechtsanwälte hat sich auf die professionelle Bearbei-tung von Insolvenzverfahren spezialisiert. Die Partner der Kanzlei, darunter der Rechts-anwalt und Sanierungsexperte Dr. Dirk Andres, werden von Insolvenzgerichten mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen als Insolvenzverwalter und Treuhänder bestellt. Zu den bekanntesten Sanierungen der Kanzlei zählen die Hänsel Textil GmbH, der Autohändler Kroymans sowie die Automobilzulieferer C.D. Peddinghaus und die Falkenroth-Gruppe.

Insolvenzverwalter
Rechtsanwalt
Dr. Dirk Andres
Andres & Schneider
Rechtsanwälte Insolvenzverwalter
Neuer Zollhof 3 40221 Düsseldorf

Medienkontakt
rw konzept
Agentur für Unternehmenskommunikation
Thomas Feldmann
Maastrichter Straße 53
50672 Köln
Telefon: 0221-40073-73
Mobil: 0171-8686483
feldmann@rw-konzept.de
www.rw-konzept.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell