AndresSchneider: Insolvenzplan für Pampus Automotive GmbH & Co. KG beim Amtsgericht Hagen eingereicht

16.08.2011

 Insolvenzverwalter Dr. Dirk Andres legte mit erfolgreichen Sanierungsmaßnahmen den Grundstein für den Insolvenzplan

 Umsatz- und Ertragslage des Automobilzulieferers entwickeln sich positiv und leicht über den Erwartungen

 Wenn Gericht den Plan annimmt und auch die Gläubiger dem Insolvenzplan zustimmen, ist das Unternehmen final saniert

Meinerzhagen/Hagen, 12. August 2011. Die Geschäftsführung der Pampus Automotive GmbH & Co. KG hat gestern den Insolvenzplan zur Sanierung und Entschuldung beim Amtsgericht Hagen eingereicht. Der Plan war zuvor mit dem Insolvenzverwalter Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresSchneider Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter abgestimmt worden. „Wir stehen seit In-solvenzantrag mit den wesentlichen Beteiligten im regelmäßigen Kontakt. Kunden und Lieferan-ten haben uns mehrfach signalisiert, dass sie weiterhin zum Unternehmen stehen und die Sanie-rung unterstützen“, sagt Andres. Er sei daher zuversichtlich, dass eine Aufhebung des Insolvenz-verfahrens noch in diesem Jahr gelingen wird.

Andres hatte in den vergangenen Monaten gemeinsam mit der Geschäftsleitung durch die Um-setzung verschiedener Sanierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen alle wichtigen Weichen für eine erfolgreiche Sanierung über ein Insolvenzplanverfahren gestellt.

Der Erfolg der eingeleiteten Maßnahmen sei sichtbar und Pampus Automotive arbeite wieder profitabel. „Die operative Restrukturierung haben wir weitestgehend abgeschlossen. Umsatz- und Ertragslage haben sich positiv entwickelt und liegen leicht über den Erwartungen“, sagt Andres.

Wenn das Amtsgericht den Insolvenzplan annimmt und auch die Gläubiger dem Plan zustimmen, gilt das Unternehmen als saniert und steht finanziell wieder auf soliden Füßen. Das Gericht wird dann das Insolvenzverfahren aufheben, so dass sich Pampus Automotive wieder ausschließlich auf das Tagesgeschäft konzentrieren kann.

Die Geschäftsleitung der Pampus Automotive GmbH & Co. KG hatte Mitte Mai 2010 beim Amts-gericht Hagen wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfah-rens gestellt. Zum 1. Juli 2010 hatte das Gericht das Insolvenzverfahren eröffnet und den Rechts-anwalt und Sanierungsexperten Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresSchneider zum Insolvenz-verwalter bestellt. Er war bereits als vorläufiger Insolvenzverwalter im Unternehmen tätig.

Weitere Informationen:

Pampus Automotive entwickelt und produziert Präzisionsbauteile für Automobilhersteller sowie Automobilzulieferer. Dazu gehören: Kopfstützbügel, Airbag-Lanzen, Airbag-Pipes, Sitze, Sitzstruk-turen, Sitzkomponenten, Isofix-Bügel, Mantelrohre, Federdraht, Fensterscharniere, Bremspedale, Schweiß- und Biegekomponenten. Das Unternehmen hat in Deutschland rund 320 Beschäftigte an den Standorten Meinerzhagen, Meerane und Remscheid und erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 76 Millionen Euro.

Die Kanzlei AndresSchneider Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter hat sich auf die professionelle Bearbeitung von Insolvenzverfahren spezialisiert. Die Partner der Kanzlei, darunter der Rechtsan-walt und Sanierungsexperte Dr. Dirk Andres, werden von Insolvenzgerichten mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen als Insolvenzverwalter und Treuhänder bestellt. Zu den bekanntesten Sanierungen der Kanzlei zählen die Hänsel Textil GmbH, der Autohändler Kroymans sowie die Automobilzulieferer C.D. Peddinghaus und die Falkenroth-Gruppe.

Insolvenzverwalter
Rechtsanwalt
Dr. Dirk Andres
AndresSchneider
Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter
Grabenstraße 28
58095 Hagen

Medienkontakt
rw konzept
Agentur für Unternehmenskommunikation
Thomas Feldmann
Telefon: 0221-40073-73
Mobil: 0171-8686483
feldmann@rw-konzept.de
www.rw-konzept.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell