Ashurst berät BayernLB und Commerzbank bei der Finanzierung des Erwerbs der Schülerhilfe-Unternehmensgruppe

21.11.2013

München, 20. November 2013 --- Ashurst hat die BayernLB und die Commerzbank AG bei der Finanzierung des Erwerbs der Schülerhilfe-Unternehmensgruppe durch die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) beraten. Veräußerer ist Paragon Partners.

Ashurst beriet unter der Federführung des Finance-Partners Dr. Bernd Egbers. Zu seinem Münchener Team gehörten Senior Associate Carsten Endres, Associate Thomas Freund und Paralegal Anna Zoth. Der Frankfurter Partner Heiko Penndorf deckte die steuerrechtlichen Aspekte der Finanzierung ab.

Die Gegenseite wurde von Linklaters beraten. Federführend war Partner Carl-Peter Feick. Er wurde unterstützt von Managing Associate Steffen Schellschmidt.

Ashurst begleitet die BayernLB, insbesondere von ihrem Münchener Büro aus, regelmäßig im Rahmen von Akquisitionsfinanzierungen und Unternehmenskrediten und hat im vergangenen Jahr die Commerzbank AG mehrfach bei Transaktionen rechtlich unterstützt.

Die Schülerhilfe-Unternehmensgruppe ist der größte deutsche Nachhilfeanbieter. Seit 1974 bietet sie Nachhilfe in kleinen Gruppen an. An rund 1.100 Standorten in Deutschland und Österreich fördert sie über 75.000 Schülerinnen und Schüler jährlich.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell