Ashurst berät Patrimonium bei Refinanzierung der ABL Gruppe

28.02.2020

27. Februar 2020

Ashurst hat Patrimonium Middle Market Debt Fund, verwaltet von Patrimonium Asset Management AG (Patrimonium), als Kreditgeber bei der erfolgreichen Refinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten der ABL Gruppe beraten. GCA Altium agierte als Debt Advisor. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion werden nicht bekannt gegeben.

Die ABL Gruppe bietet als Spezialdienstleister für industrielle Entlackung ein breites Leistungsportfolio vom Entlackungsmanagement bis zur Entsorgung und Wertstoffrückgewinnung an. Seit 2011 gehört die Gruppe zum Portfolio der Investmentgesellschaft Rubicon Partners.

Patrimonium Asset Management AG ist ein unabhängiger schweizerischer Vermögensverwalter alternativer Anlageklassen, reguliert durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Patrimonium bietet den schweizerischen und internationalen professionellen Investoren Investitionsmöglichkeiten in Private Debt, Private Equity sowie im Bereich Infrastruktur und Immobilien. Die Gruppe ist hauptsächlich in Deutschland, der Schweiz und Österreich tätig. Sie beschäftigt über 50 Mitarbeiter mit Büros in Lausanne, Zürich und Zug. Patrimonium verwaltet derzeit rund CHF 3 Mrd. an Vermögenswerten.

Das Ashurst-Team wurde von Dr. Tobias Krug, Anne Grewlich und Nikolos Tsagareli (alle Frankfurt) geleitet und von Mario Lisanti, Gian Luca Coggiola (beide Mailand), Pierre Roux, Camille Louis-Joseph (beide Paris) und Ouafaa Elouariachi (Frankfurt) unterstützt.

Zum polnischen, ungarischen und tschechischen Recht beriet Wolf Theiss mit Marta Dzieciuch, Stefan Feliniak und Przemek Kozdoj (alle Warschau), Diána Boross-Varga, Melinda Pelikán, András Mozsolits und Zoltán Faludi (alle Budapest) sowie Tomáš Šlechta, Robert David und Kristýna Tupá (alle Prag). Zum niederländischen Recht beriet das NautaDutilh-Team Nadine Platenburg, Lesley van Cappellen und David Viëtor (alle Amsterdam).

Rubicon Partners und ABL wurden von McDermott Will & Emery begleitet.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell