Ashurst berät Sport- und Eventvermarkter IMG bei Verkauf von sportal.de an private Investoren

22.06.2009

Ashurst

Frankfurt, 19. Juni 2009 --- Die internationale Anwaltssozietät Ashurst LLP hat die International Management Group GmbH ("IMG") beim Verkauf des deutschen Sportportals www.sportal.de an eine private Investorengruppe beraten. Die Transaktion erfolgte im Rahmen eines Asset Deals.

Über den Kaufpreis und das Transaktionsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ashurst berät IMG seit vielen Jahren umfassend, insbesondere im Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und im Gewerblichen Rechtsschutz sowie im Sport- und Entertainment-Bereich. Zuletzt beriet die Kanzlei ihre Mandantin im Zusammenhang mit dem Stadion-Projekt der ukrainischen Stadt Lviv, einem der Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft UEFA EURO 2012, beim Abschluss von Vermarktungsverträgen mit den Fußballvereinen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga 1. FC Köln und TSV 1860 München sowie mit den Handball-Bundesligavereinen Füchse Berlin und VFL Gummersbach und im Zusammenhang mit der Vierschanzentournee. Zudem beriet Ashurst IMG bei der Berlin Fashion Week.

IMG beschäftigt circa 2.300 Angestellte in 30 Ländern und ist der weltweit größte Sportvermarkter. Das Unternehmen ist in die Bereiche Sports, Entertainment und Media unterteilt. Sportal.de ist das größte unabhängige Sportportal in Deutschland und Marktführer in der Live-Berichterstattung.

Das standort- und rechtsgebietsübergreifende Beraterteam von Ashurst bestand aus den Anwälten:

Gesellschaftsrecht: Dr. Hermann Schlindwein (Partner, Federführung, Frankfurt), Daniel Schmachtenberg (Senior Associate, Frankfurt), Dr. Matthias Wiedenfels (Senior Associate, Frankfurt), Philip Cavaillès (Associate, Frankfurt)

Arbeitsrecht: Andreas Vogel (Partner, Federführung, Frankfurt), Katrin Löffler (Associate, Frankfurt)

Steuerrecht: Dr. Klaus Herkenroth (Partner, Frankfurt), Dr. Matthias Kuhn (Partner, Frankfurt), Nicole Benzler (Counsel, Frankfurt), Dr. Malte Strüber (Senior Associate, Frankfurt)

IP/IT: Marcus Nothhelfer (Counsel, München), Dr. Stefanie Greifeneder (Associate, München)

Für die interne Beratung von IMG zeichneten Alexander Schaaf, Finance Manager Media & Digital Media, IMG Media Germany, Ed Rogers, Vice President Director, New Media Legal Services, IMG Media und Jörg Neuß, Vice President Legal Affairs & Operations, IMG Media Germany verantwortlich.

Informationen zu Ashurst LLP

Seit ihrer Gründung im Jahr 1822 hat sich Ashurst LLP zu einer der führenden internationalen Anwaltssozietäten im Wirtschafts- und Unternehmensrecht entwickelt. Die Kanzlei ist mit Büros in Abu Dhabi, Brüssel, Dubai, Frankfurt, Hongkong, London, Madrid, Mailand, München, New York, Paris, Singapur, Stockholm, Tokio, Washington DC sowie einem Partnerbüro in Neu Delhi vertreten und beschäftigt weltweit insgesamt mehr als 1000 Anwälte. In Deutschland ist Ashurst seit 1997 in Frankfurt sowie seit Mai 2001 auch in München aktiv und auf folgende Beratungsschwerpunkte spezialisiert:

Corporate: Private Equity, Kapitalmarktrecht, M&A, Restrukturierungen und Insolvenzen

International

Finance: Akquisitionsfinanzierungen, Anleihen, Credit-Linked-Notes, Asset-Backed-Securities, CDO's/CBO's/CLOs, Aufsichtsrecht, Investmentrecht, Derivate, Leasing

Real Estate: Immobilienakquisitionen und -veräußerungen, Sale- and Leasebacks, gewerbliches Mietrecht, Bauprojekte und -entwicklung

Commercial: Arbeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (IP), Medien- und Filmrecht, IT-Recht, Pharma- und Lebensmittelrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Vergaberecht, Umwelt- und Arbeitsschutzrecht sowie Bau- und Bauplanungsrecht, Infrastrukturprojekte, Sportrecht

Tax: Akquisitionsstrukturen, Finanzprodukte, Fondskonzepte

Litigation/

Arbitration: Streitfälle aus M&A- und Private Equity-Transaktionen, Börsengängen und Kapitalanlagen sowie aus Infrastrukturprojekten, Produkthaftung, grenzüberschreitende Gerichts- und Schiedsverfahren

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ashurst.com

Pressekontakt: Markus Kuhn

T: +49 (0)69 97 11 26 15

E: markus.kuhn@ashurst.com

Ashurst LLP und die mit ihr verbundenen Sozietäten firmieren unter dem Namen Ashurst. Ashurst LLP ist eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Sie ist eingetragen im Companies House für England und Wales unter der Nummer OC330252 und unterliegt unter anderem den Regeln der Solicitors Regulation Authority of England and Wales. Der Begriff "Partner" bezeichnet die Teilhaber von Ashurst LLP sowie deren Angestellte oder Berater mit entsprechendem Status und entsprechender Qualifikation. Weitere Informationen zu Ashurst LLP und den mit ihr verbundenen Sozietäten finden Sie unter www.ashurst.com.

Ashurst LLP und die mit ihr verbundenen Sozietäten sind mit Büros in Abu Dhabi, Brüssel, Dubai, Frankfurt, London, Madrid, Mailand, München, Neu Delhi, New York, Paris, Singapur, Stockholm, Tokio und Washington DC vertreten.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell