Ashurst verstärkt deutsche Corporate-Praxis mit neuem Partner

29.09.2011

Frankfurt/München, 1. Oktober 2011 --- Lars Jessen (39) wird sich der Kanzlei, von Norton Rose in Frankfurt kommend, am 1. Oktober 2011 anschließen und am Münchener Standort von Ashurst tätig sein.

Lars Jessen berät vorrangig in den Bereichen Private Equity und Mergers & Acquisitions. Darüber hinaus verfügt er über langjährige Erfahrung bei der Begleitung von Finanzinvestoren, Gläubigern und Unternehmen bei Restrukturierungen und insolvenznahen Situationen, vor allem im Zusammenhang mit der Veräußerung und dem Erwerb notleidender Kreditforderungen (Non-Performing Loans).

Peter Junghänel, Managing Partner der deutschen Ashurst-Büros, sagte:

"Wir heißen Lars Jessen herzlich willkommen. Sein Zugang ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der strategischen Entwicklung der deutschen Corporate-Praxis. Unser standortübergreifendes, international integriertes Corporate-Team ist künftig in der Lage, Finanzinvestoren und Unternehmen, vor allem in München, in noch breiterem Umfang zu beraten.

Corporate-Partner Lars Jessen erklärte:

"Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen. Ashurst bietet insbesondere aufgrund ihrer starken Corporate und Finance Praxis eine optimale Plattform für die Betreuung meiner Mandanten und einen weiteren Ausbau meiner Beratungsschwerpunkte".

Die deutsche Corporate-Praxis in Frankfurt und München berät Investmentbanken, Kreditinstitute, Private Equity Fonds und Unternehmen in den Bereichen Mergers & Acquisitions, Private Equity, Restructuring and Special Situations (Distressed Investments; Insolvenzrecht; NPL-Investments), Corporate Finance und Equity Capital Markets. Darüber hinaus berät sie Aktiengesellschaften zu sämtlichen Themen des Aktien- und Konzernrechts, begleitet sie bei Strukturmaßnahmen sowie bei der Vorbereitung und Durchführung von Hauptversammlungen.

Ashurst hatte ihr deutsches Corporate-Team zuletzt mit Corporate Finance-Anwalt Matthias von Oppen verstärkt. Matthias von Oppen, der insbesondere bei Börsengängen, Bezugsrechtsemissionen und Aktienplatzierungen berät, war zum 1. Dezember 2010 von Dewey & LeBoeuf zu Ashurst gewechselt.

Pressekontakt: Markus Kuhn, T: +49 (0)69 97 11 26 15, E: markus.kuhn@ashurst.com

Informationen zu Ashurst LLP

Seit ihrer Gründung im Jahr 1822 hat sich Ashurst LLP zu einer der führenden internationalen Anwaltssozietäten im Wirtschafts- und Unternehmensrecht entwickelt. Die Kanzlei ist mit Büros in Abu Dhabi, Brüssel, Dubai, Frankfurt, Hongkong, London, Madrid, Mailand, München, New York, Paris, Rom, Singapur, Stockholm, Tokio und Washington DC vertreten und beschäftigt weltweit rund 800 Anwälte.

In Deutschland ist Ashurst seit 1997 in Frankfurt und seit Mai 2001 in München aktiv. Die Kanzlei ist auf folgende Beratungsschwerpunkte spezialisiert:

Corporate: M&A, Private Equity, Corporate Finance & Equity Capital Markets und Beratung von Aktiengesellschaften, Restructuring and Special Situations.

International Finance: Akquisitionsfinanzierungen, Anleihen, Credit-Linked-Notes, Asset-Backed-Securities, CDO's/CBO's/CLOs, Aufsichtsrecht, Investmentrecht, Derivate, Leasing.

Real Estate: Immobilientransaktionen, grundstücksbezogene Verträge und Rechte, gewerbliches Mietrecht, Immobilienfinanzierungen, Immobilienfonds und Joint Ventures, Asset Management, privates und öffentliches Baurecht.

Commercial: Arbeitsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht (IP), Medien- und Filmrecht, IT-Recht, Pharma- und Lebensmittelrecht, Wettbewerbs- und Kartellrecht, Vergaberecht, Umwelt- und Arbeitsschutzrecht sowie Bau- und Bauplanungsrecht, Infrastrukturprojekte, Sportrecht.

Tax: Akquisitionsstrukturen, Finanzprodukte, Fondskonzepte.

Litigation/ Arbitration: Streitfälle aus M&A- und Private Equity-Transaktionen, Börsengängen und Kapitalanlagen sowie aus Infrastrukturprojekten, Produkthaftung, grenzüberschreitende Gerichts- und Schiedsverfahren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ashurst.com

Ashurst LLP und die mit ihr verbundenen Sozietäten firmieren unter dem Namen Ashurst. Ashurst LLP ist eine Partnerschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Sie ist eingetragen im Companies House für England und Wales unter der Nummer OC330252 und unterliegt unter anderem den Regeln der Solicitors Regulation Authority of England and Wales. Der Begriff "Partner" bezeichnet die Teilhaber von Ashurst LLP sowie deren Angestellte oder Berater mit entsprechendem Status und entsprechender Qualifikation. Weitere Informationen zu Ashurst LLP und den mit ihr verbundenen Sozietäten finden Sie unter www.ashurst.com.

Ashurst LLP und die mit ihr verbundenen Sozietäten sind mit Büros in Abu Dhabi, Brüssel, Dubai, Frankfurt, London, Madrid, Mailand, München, New York, Paris, Rom, Singapur, Stockholm, Tokio und Washington DC vertreten.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell