Ausgezeichnet: Flick Gocke Schaumburg holt JUVE Award als „Kanzlei des Jahres für Gesellschaftsrecht 2012“

26.10.2012

Bonn/Frankfurt, 26. Oktober 2012

Flick Gocke Schaumburg ist „Kanzlei des Jahres für Gesellschaftsrecht 2012“. Der JUVE Verlag für juristische Information gab die Gewinner der begehrten Auszeichnungen gestern Abend in der Alten Oper in Frankfurt bekannt.

Mit den JUVE Awards werden Kanzleien und Rechtsabteilungen in insgesamt 17 Kategorien für ihre erfolgreiche Arbeit im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Für Flick Gocke Schaumburg ist die Anerkennung im Gesellschaftsrecht der dritte Award in Folge: 2010 war die Praxis im Bereich Nachfolge/Vermögen/Stiftungen für die JUVE Jury preiswürdig gewesen. 2011erhielt FGS zum dritten Mal seit der feierlichen Verleihung der ersten JUVE Awards im Jahr 2004 den Titel „Kanzlei des Jahres für Steuerrecht“.

„Flick Gocke Schaumburg steht von je her für eine besonders enge Verbindung von steuer- und wirtschaftsrechtlicher Beratung“, erklärt der Bonner Partner Prof. Dr. Stefan Simon für das Team im Kompetenzfeld Gesellschaftsrecht/M&A. „Dabei hat sich unsere Expertise im Gesellschaftsrecht in den vergangenen Jahren zunehmend als eine feste Säule unseres Beratungsspektrums etabliert, die immer stärker von Konzernen und Familienunternehmen nachgefragt wird. Wir freuen uns daher sehr, mit dem JUVE Award nun auch eine so sichtbare Anerkennung für unsere erfolgreiche Entwicklung im Corporate-Bereich erhalten zu haben.“

Flick Gocke Schaumburg gilt als einer der Marktführer im Steuerrecht in Deutschland. Darüber hinaus hat die Kanzlei zunehmend an Reputation in weiteren unternehmensrelevanten Disziplinen gewonnen, insbesondere im Gesellschaftsrecht/M&A, im Immobilienwirtschafts-, Arbeits- und Bilanzrecht, im Bereich Nachfolge/Vermögen/Stiftungen sowie im Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht. FGS berät zudem in der Unternehmensbewertung, Wirtschaftsprüfung und Tax Compliance.

Die Kanzlei berät mit 78 Partnern (darunter 41 Equity Partner) und über 160 fachlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von den Standorten Bonn, Berlin, Frankfurt und München aus zahlreiche namhafte Konzerne, Familien- und mittelständische Unternehmen. Seit September 2012 ist FGS mit eigenen Repräsentanzen in Wien und Zürich vertreten.

Pressekontakt:

Flick Gocke Schaumburg
Dr. Jens Schönfeld, Partner
Telefon: +49 228 9594-0
presse@fgs.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell