Baker McKenzie berät 4SC AG bei Kapitalerhöhung und internationaler Privatplatzierung

08.07.2019

Frankfurt/München, 5. Juli 2019 – Baker McKenzie berät die 4SC AG ("4SC") bei einer Kapitalerhöhung im Rahmen eines Bezugsangebots und einer internationalen Privatplatzierung von insgesamt 4.676.703 neuen Aktien. Die neuen Aktien wurden am 4. Juli 2019 zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Die Transaktion wurde heute abgeschlossen.

Die MainFirst Bank AG, Frankfurt am Main ("MainFirst") fungierte als Underwriter und als Placement Agent für die neuen Aktien.

Baker McKenzie war für 4SC als deutscher und internationaler Berater in allen rechtlichen Aspekten der Transaktion tätig und arbeitete mit einem integrierten Team aus den Bereichen Equity Capital Markets, Corporate und Healthcare Practices zusammen.

4SC ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das im klinischen Stadium kleinmolekulare Medikamente entwickelt, die auf Schlüsselindikationen bei Krebs mit hohem medizinischem Bedarf abzielen. Die Produktpalette von 4SC ist durch ein Portfolio von Patenten geschützt und umfasst derzeit die beiden Medikamentenkandidaten in der klinischen Entwicklung Resminostat und Domatinostat.

Der Hauptsitz von 4SC befindet sich in Planegg-Martinsried bei München. Das Unternehmen beschäftigt 47 Mitarbeiter und ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (FSE Prime Standard) notiert.

Im Bereich Equity Capital Markets hat das Team um Christoph Wolf zuletzt ein von Berenberg geführtes Konsortium beim 150 Mio. € IPO der Aluflexpack AG sowie einen von SINO-CEE gehaltenen Fonds als Ankerinvestor der 278 Mio. € Kapitalerhöhung, Aktienzulassung und Aktienplatzierung der Quingdao Haier Co. in Frankfurt beraten.

Das Corporate Team von Baker McKenzie berät regelmäßig große Pharma-, Finanzinvestoren und Biotech-Frühphasenunternehmen bei nationalen und internationalen Health Care Transaktionen. Zuletzt beriet Baker McKenzie MODAG bei einer 12 Mio. € Finanzierung der Serie A, Hitachi Chemical bei der Übernahme von apceth Biopharma, Forbion als Hauptinvestor bei der 17 Mio. € Eigenkapitalfinanzierung der Serie C von Omeicos Therapeutics sowie bei der 54 Mio. USD Eigenkapitalfinanzierung der Serie A von Gotham Therapeutics Corporation, Mundipharma beim Verkauf der Limburger Produktion, die CureVac AG bei einer Zusammenarbeit mit Eli Lilly und Hillhouse Capital als Co-Investor bei der 50 Mio. € Crossover-Finanzierung der Serie C von Hookipa Biotech.

Rechtsberater der 4SC AG: Baker McKenzie

Leitung: Dr. Christoph Wolf (Equity Capital Markets, Corporate, Partner, Frankfurt)

Team: Capital Markets: Ulrich Weidemann (Counsel, Frankfurt)

Corporate: Berthold A. Hummel (Partner, München), Dr. Katja Heuterkes (Counsel, Sydney/München)

Healthcare/Pharma: Dr. Thilo Räpple (Partner, Frankfurt), Dr. Martin Altschwager (Senior Associate, Frankfurt)

IP: Dr. Michael Fammler (Partner, Frankfurt), Dr. Markus Hecht (Associate, Frankfurt)

Employment: Dr. Christian Reichel (Partner, Frankfurt), Cornelius Ziegler (Associate, Frankfurt)

Tax: Dr. Thomas Schänzle (Partner, Frankfurt), Amar Hamouche (Tax Director, Luxemburg)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell