Baker & McKenzie berät die Fondsdepot Bank bei Outsourcing-Übernahme der Investmentkontenverwaltung von der SEB AG

05.02.2010

Baker & McKenzie

Frankfurt am Main, 4. Februar 2010 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Baker & McKenzie hat die in Hof ansässige Fondsdepot Bank bei der Übernahme der B2B-Investmentkontenverwaltung von der SEB AG beraten. Das Outsourcing-Projekt wurde mithilfe von Auslagerungsverträgen zwischen Fondsdepot Bank und SEB realisiert. Es umfasst zudem den Erwerb sämtlicher Anteile an der SEB Investmentservice GmbH in Frankfurt am Main von SEB AG und SEB Asset Management AG.

Die Fondsdepot Bank gehört zu 51 Prozent dem britischen Outsourcing-Spezialisten Xchanging und zu 49 Prozent Allianz Global Investors, dem Vermögensverwalter des Versicherungskonzerns Allianz. Nach der Auslagerungsvereinbarung mit der SEB, die Anfang 2010 zum Abschluss gekommen ist, verwaltet Xchanging 1,5 Millionen Investmentanlagekonten und ein Fondsvermögen von etwa 30 Mrd. Euro. Damit nimmt Xchanging die Spitzenposition der unabhängigen Plattformen für Investmentkontenverwaltung in Deutschland ein. Erst im Mai 2009 hatte die Fondsdepot Bank den Bereich FondsServiceBank von der zur Unicredit-Gruppe gehörenden Münchener DAB Bank erworben. Matthias Sohler, Head of European Financial Services bei Xchanging und Geschäftsführer der Fondsdepotbank, sieht eine fortlaufende Wachstumsentwicklung: „Wir stehen bereit für ein gesamteuropäisches Wachstum. Weiterhin wird Xchanging bei der Konsolidierung der Investmentkontenverwaltung in Deutschland eine Schlüsselrolle spielen.“

Die vollständige Auslagerung des Geschäftsbereiches, insbesondere die komplexe Migration der Konten von der jetzigen SEB-Plattform auf die IT-Plattform der Fondsdepot Bank, soll noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. Die Kartellbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen.

Rechtliche Berater Xchanging/Fondsdepot Bank: Baker & McKenzie

Federführung: Dr. Matthias Scholz (Partner IT, Frankfurt)

Dr. Regina Engelstädter (Partnerin Corporate/M&A, Frankfurt)

Zudem IT: Dr. Holger Lutz (Associate, Frankfurt) Zudem Corporate/M&A: Dr. Jan Gernoth (Partner, Frankfurt)

Dr. Finn Lubberich (Associate, Frankfurt)

Kartellrecht: Dr. Johanna Kübler (Partner, Frankfurt)

Federführung In-House Xchanging/Fondsdepot Bank: Matthias Sohler, Head of European Financial Services

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Matthias Scholz, Partner IT, Baker & McKenzie Partnerschaftsgesellschaft, Frankfurt, Tel. (069) 299 08 180, matthias.scholz@bakernet.com,

Dr. Regina Engelstädter, Partnerin Corporate/ M&A, Baker & McKenzie Partnerschaftsgesellschaft, Frankfurt, Tel. (069) 299 08 279, regina.engelstaedter@bakernet.com,oder

Dr. Anette Hartung, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Baker & McKenzie Partnerschaftsgesellschaft, Frankfurt am Main, Tel. (069) 299 08 327, anette.hartung@bakernet.com

Informationen über Baker & McKenzie

1949 in Chicago gegründet, ist Baker & McKenzie heute an 69 Standorten in 39 Ländern in allen wichtigen Finanz- und Wirtschaftszentren der Welt vertreten. Weltweit gehören mehr als 3.900 Anwälte und 7.000 weitere Mitarbeiter Baker & McKenzie an. Die globalen Umsätze für das Geschäftsjahr 2008, das am 30. Juni 2008 endete, betragen 2,19 Milliarden US-Dollar. Chairman des Executive Committee ist John Conroy.

In Deutschland ist Baker & McKenzie mit mehr als 180 Anwälten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main und München vertreten. Managing Partner der deutschen Büros ist Dr. Bernhard Trappehl. Weitere Informationen über Baker & McKenzie finden Sie unter www.bakernet.com.

Über Fondsdepot Bank

Die Fondsdepot Bank ist eine Unternehmens-Partnerschaft von Xchanging und der Allianz Global Investors. Die Fondsdepot Bank ermöglicht Kapitalanlagegesellschaften, Vertriebsorganisationen, Banken und anderen Kunden die Depotverwaltung und Administration auf einer offenen Fondsplattform. Mit mehr als 7.000 Publikumsfonds von über 250 Investmentgesellschaften im Angebot ist die Fondsdepot Bank der führende konzernunabhängige Anbieter im Bereich der Investmentkontenadministration in Deutschland. Die Fondsdepot Bank, die über 440 Mitarbeiter beschäftigt, erhielt kürzlich die Vollbanklizenz und steht unter Aufsicht von Bundesbank und BaFin.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell