Baker McKenzie berät Hitachi Chemical bei der Übernahme von apceth Biopharma

01.02.2019

Frankfurt, 1. Februar 2019 - Baker McKenzie beriet Hitachi Chemical Company, Ltd., den globalen Hersteller von Funktionsmaterialien und fortschrittlichen Komponenten mit einem starken Life Science Portfolio im Gesundheitswesen, bei der Übernahme der apceth Biopharma, einem führenden Anbieter von Auftragsentwicklung und Lohnherstellung (CDMO) für neuartige Zell- und Gentherapien (ATMP) mit Sitz in München und Ottobrunn.

Ein Unternehmenskaufvertrag zum Erwerb des Geschäfts der apceth Biopharma wurde mit dem Verkäufer, der apceth GmbH & Co. KG, einer von der Santo Holding kontrollierten Gesellschaft, unterzeichnet. Letztere ist eine Beteiligungsgesellschaft des Family Office der Pioniere für Biotech, Andreas & Thomas Strüngmann.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden und wird voraussichtlich im April 2019 abgeschlossen.

Baker McKenzie beriet Hitachi Chemical umfassend in allen rechtlichen Aspekten der Transaktion einschließlich komplexer medizinischer, regulatorischer und IT-rechtlicher Aspekte im Zusammenhang mit der GMP-konformen Herstellung von autologen und allogenen Zelltypen.

„Mit der Übernahme von apceth Biopharma wird unser Mandant Hitachi Chemical seine Position als Innovationsführer für Produkte der regenerativen Medizin im Bereich innovativer Zelltherapeutika in Europa als zweitgrößtem Markt für regenerative Medizin nach den USA weiter ausbauen. Wir sind dankbar für die Mandatierung auf diesem Deal, den wir mit einem einzigartigen globalen Baker Team von Anwälten aus der Industriegruppe Healthcare begleiten durften", kommentiert Baker McKenzie Corporate Partner Berthold Hummel.

Hitachi Chemical Co., Ltd. (gegründet 1962) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, verfügt über ein diversifiziertes Portfolio von innovativen Produkten, z.B. elektronische Materialien, Autoteile, Energiespeicher und -systeme bis hin zu Medizinprodukten wie Diagnosereagenzien und regenerativer Medizin. Die konsolidierten Umsätze des Konzerns betrugen für das am 31. März 2018 geendete Geschäftsjahr 2017 insgesamt 669 Mrd. Yen (5,4 Mrd. Euro). Die Hitachi Chemical Co., Ltd. ist eine Tochtergesellschaft der Hitachi, Ltd.

apceth Biopharma ist ein Pionier in der regenerativen Medizin, besitzt hochmoderne Herstellungslabore und ist nach den regulatorischen Anforderungen für Advanced Therapy Medicinal Products (ATMPs) zertifiziert. Das Unternehmen hat eine umfassende Fachkompetenz in der GMP-konformen Herstellung von autologen und allogenen Zelltypen und besitzt langjährige Erfahrung mit Zellprodukten sowie Stammzellen aus Nabelschnurblut und hat das Potential für CAR-T und induzierte pluripotente Stammzellen (iPSCs).

Das Corporate / M&A-Team von Baker McKenzie berät regelmäßig Pharmaunternehmen, Finanzinvestoren und junge Biotech-Unternehmen bei nationalen und internationalen Transaktionen im Gesundheitswesen. Zuletzt beriet Baker McKenzie Forbion als Lead-Investor bei einer 17 Millionen Euro Serie C Finanzierung der Omeicos Therapeutics sowie bei einer 54 Millionen USD Serie A Finanzierung der Gotham Therapeutics Inc., Mundipharma beim Verkauf ihrer Limburger Produktion, CureVac AG bei einer Kooperation mit Eli Lilly und Hillhouse Capital als Investor bei der 50 Millionen Euro Serie C Crossover-Finanzierung von Hookipa Biotech.

Rechtlicher Berater Hitachi Chemical Co., Ltd.:

Baker McKenzie

Federführung: Gesellschaftsrecht/M&A: Berthold A. Hummel (Partner, München), Akifusa Takada (Partner, Tokio)

Beteiligte Anwälte in Deutschland: Corporate/M&A: Dr. Jon Marcus Meese (Partner, München), Dr. Katja Heuterkes (Counsel, München), Julia Braun (Counsel, München), Dr. Tino Marz (Senior Associate, München), Dr. Julia Rossié (Associate, München), Jessica Herrmann (Associate, München)

Real Estate: Dr. Florian Thamm (Partner, Frankfurt), Dr. Niklas Wielandt (Senior Associate, Frankfurt)

Antitrust & Competition: Dr. Christian Burholt (Partner, Berlin)

Public Law: Anahita Thoms (Partner, Düsseldorf), Dr. Janet Kerstin Butler (Counsel, Berlin), Dr. Ilya Levin (Associate, Berlin)

Corporate Compliance: Dr. Andreas Lohner (Partner, München), Eva Kriechbaumer (Associate, München)

IT: Prof. Dr. Michael Schmidl (Partner, München), Florian Tannen (Senior Associate, München), Dr. Sebastian Rogge (Associate, München), Dr. Matthias Scheck (Associate, München)

Commercial & Trade: Katharina Spenner (Partner, München), Joachim Fröhlich (Counsel, Frankfurt), Isabell Weaver (Associate, München)

Pharma: Dr. Thilo Räpple (Partner, Frankfurt), Dr. Frank Pflüger (Partner, Frankfurt), Dr. Martin Altschwager (Senior Associate, Frankfurt), Dr. Dorothea Radtke (Associate, Frankfurt)

IP: Dr. Michael A. Fammler (Partner, Frankfurt), Dr. Markus Hecht (Senior Associate, Frankfurt)

Employment: Katja Häferer (Partner, München), Christian Schnurrer (Associate, München)

Tax: Christoph Becker (Partner, Frankfurt), Ariane Schaaf (Senior Associate, Frankfurt)

Weitere beteiligte Anwälte in Japan: Aiko Yamada (Counsel, Tokio), Masao Katsuyama (Senior Associate, Tokio), Olivia Nomura (Associate, Tokio)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell