Baker & McKenzie berät MAT Holdings beim Erwerb der Präzisionstechnik Reichenbach

15.12.2015

Frankfurt, 14. Dezember 2015 – Die globale Anwaltssozietät Baker & McKenzie hat die MAT Holdings, Inc. bei dem Erwerb der insolventen Präzisionstechnik Reichenbach GmbH beraten. Der Automobilzulieferer hatte Ende August 2013 Insolvenzantrag gestellt. Der Insolvenzverwalter leitete die Sanierung des Unternehmens in die Wege und konnte in diesem Zuge die MAT Holdings, Inc. als Investor gewinnen.

Die Transaktion wurde im Wege eines Asset Deals mit dem Insolvenzverwalter strukturiert. Über den genauen Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Baker & McKenzie hat MAT Holdings, Inc. zu allen rechtlichen Aspekten der Transaktion beraten.

„Der Erwerb aus der Insolvenz bringt selbstverständlich gewisse Risiken mit sich - in diesem Fall musste insbesondere die Standortverlagerung des Unternehmens bei laufendem Geschäftsbetrieb getragen werden. Trotz gewisser Verzögerungen konnten wir aufgrund der engen und gut eingespielten Zusammenarbeit mit unserer Mandantin die Transaktion zielgerichtet zum Abschluss bringen,“ kommentiert Dr. Thomas Gilles, Corporate Partner bei Baker & McKenzie in Frankfurt, die Transaktion.

Die MAT Holdings, Inc. mit Sitz in Long Grove, Illinois, wurde 1984 als Midwest Air Technologies Inc. gegründet. Heute hat das Unternehmen in den USA sechs und in Europa zwölf Tochtergesellschaften. Mit insgesamt ca. 13000 Mitarbeitern produziert MAT Holdings, Inc. Sicherheitsgussteile aus Sphäroguss für die PKW- und Nutzfahrzeugindustrie und verfügt speziell in den Bereichen Bremskomponenten, Chassis und Powertrain über langjährige Erfahrung und Know-how hinsichtlich Fertigungstechnologien, Ablauforganisation und Prüftechnologien. MAT Holdings Inc. hat Produktions- und Vertriebsstandorte in Asien, Europa und den USA.

Die Corporate/M&A-Teams von Baker & McKenzie beraten regelmäßig im Rahmen von grenzüberschreitenden Transaktionen und Umstrukturierungen. Zuletzt beriet Baker & McKenzie etwa HITACHI Koki bei dem Kauf von Metabo AG, Barry-Wehmiller Gruppe bei dem Erwerb des Geschäftsbetriebs der Winkler+Dünnebier GmbH, ZF Friedrichshafen AG bei dem Erwerb des Industrie- und Windgetriebegeschäfts der Bosch Rexroth AG, Group Le Duff beim Erwerb von Kamps, die Telefónica/E-Plus beim Verkauf von yourfone an Drillisch, Flowserve Corporation beim Erwerb der SIHI-Gruppe und Hochtief bei der Veräußerung des Property Management Geschäfts an vincitag und des Offshore-Geschäfts an GeoSea.

Rechtliche Berater MAT Holdings, Inc.:

Baker & McKenzie

Federführung: Corporate: Dr. Thomas Gilles (Partner, Frankfurt).

Weitere beteiligte Anwälte: Corporate: Christian Atzler (Partner, Frankfurt), Dr. Holger Ellers (Partner, Berlin), Markus Mörtel, (Associate, Frankfurt), Anna Ma (Associate, Frankfurt), Rebecka Zinser (Associate, Frankfurt).
Arbeitsrecht: Dr. Hagen Köckeritz (Partner, Frankfurt), Ulrike Bischof (Associate, Frankfurt).
Trade & Commerce: Dr. Johannes Teichmann (Partner, Frankfurt), Joachim Fröhlich (Counsel, München).
IT: Dr. Holger Lutz (Partner, Frankfurt), Dr. Michaela Weigl (Associate, Frankfurt).
Antitrust: Christian Horstkotte (Partner, Düsseldorf), Dr. Solvei Stender (Associate, Düsseldorf).
Tax: Ariane Schaaf (Associate, Frankfurt), Benjamin Bergau (Associate, Frankfurt).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell