Baker McKenzie berät PARAGON PARTNERS bei Erwerb von Castolin Eutectic

23.04.2020

 

Frankfurt, 22. April 2020 – Baker McKenzie hat PARAGON PARTNERS bei dem Erwerb sämtlicher Anteile an Castolin Eutectic von der MEC Gruppe beraten. Castolin Eutectic mit Sitz in Kriftel, Deutschland, ist der weltweit führende Anbieter von Verschleißschutz- und Reparaturlösungen für Industrieanlagen und erwirtschaftet mit mehr als 1.600 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von EUR 300 Mio.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden. Über das Transaktionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

Ein internationales Team von Baker McKenzie-Anwälten hat PARAGON PARTNERS umfassend zu allen rechtlichen Aspekten der komplexen Transaktion mit Berührungspunkten zu mehr als 30 Rechtsordnungen beraten. Eine besondere Herausforderung bestand in der fokussierten Durchführung einer weltweiten Due Diligence und des komplexen internationalen Carve-out der Zielgesellschaften aus der Verkäufergruppe.

"Dank unseres Full-Service Ansatzes und unserer globalen Aufstellung waren wir in der Lage, die zahlreichen grenzüberschreitenden Fragestellungen frühzeitig zu erkennen und effizient abzudecken. So konnten wir die Transaktion trotz der besonderen Herausforderungen angesichts der Corona-Krise gemeinsam mit dem Paragon-Team zu einem erfolgreichen Abschluss bringen", kommentiert Dr. Ingo Strauss, federführender Partner der Transaktion.

PARAGON PARTNERS, gegründet 2004, ist eine führende private Beteiligungsgesellschaft in Europa mit mehr als EUR 1,2 Mrd. verwaltetem Eigenkapital. PARAGON PARTNERS arbeitet mit seinen Portfoliounternehmen zusammen, um nachhaltiges Wachstum, operative Exzellenz und Marktführerschaft zu erreichen. PARAGON PARTNERS erschließt neue Werte in fundamental attraktiven Geschäften und hat die Fähigkeit, Komplexität sowohl seitens der Transaktion, als auch des operativen Geschäfts anzugehen und Unternehmen durch maßgeschneiderte Wertschöpfungsprogramme neu auszurichten. Die Firma hat ihren Sitz in München, Deutschland.

MEC ist in vier Geschäftsfeldern als Technologieführer aktiv. Aus dem Hauptquartier in Bad Soden werden die globalen Aktivitäten von Messer Cutting Systems, Spectron Gas Control Systems und der BIT Gruppe koordiniert. Zusammen mit Castolin Eutectic erzielt die Gruppe mit 3.000 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 575 Mio. Die MEC Gruppe ist Teil von Messer World.

Das globale Corporate/M&A-Team von Baker McKenzie berät bei mehr grenzüberschreitenden Transaktionen als jede andere Anwaltskanzlei. Zuletzt beriet Baker McKenzie Air Liquide bei dem geplanten Verkauf der Schülke-Gruppe an den schwedischen Finanzinvestor EQT, die METRO AG bei dem Verkauf ihres China-Geschäfts und der Begründung einer strategischen Partnerschaft mit Wumei, die Bayer AG bei der Veräußerung ihrer Mehrheitsbeteiligung an dem Chemiepark Betreiber Currenta, SPIE beim Erwerb von OSMO, die Toppan Printing Co. Ltd. bei der Übernahme der deutschen Interprint-Gruppe, Evonik beim Verkauf des Methacrylat-Verbunds an Advent International, die Mayersche Buchhandlung beim Zusammenschluss mit Thalia, die DBAG bei der Beteiligung an der Kraft & Bauer Holding GmbH und Thor Industries bei dem Erwerb der deutschen Erwin Hymer Group.

Rechtlicher Berater PARAGON PARTNERS:

Baker McKenzie

Federführung: Corporate/M&A: Dr. Ingo Strauss (Partner), Dr. Heiko Gotsche (Partner, beide Düsseldorf)

Weitere beteiligte Anwälte: Corporate/M&A: Cosima König-Mancini (Associate, Düsseldorf), Celina Zaim (Associate, Düsseldorf), Dr. Richard Stefanink (Associate, Düsseldorf)

Tax: Christoph Becker (Partner, Frankfurt) Real Estate: Dr. Daniel Bork (Senior Associate, Düsseldorf)

IT: Dr. Holger Lutz (Partner, Frankfurt), Dr. Tobias Born (Senior Associate, Frankfurt)

Employment: Dr. Anna Verena Böhm (Counsel, Frankfurt), Cornelius Ziegler (Associate, Frankfurt)

IP: Dr. Markus Hecht (Senior Associate, Frankfurt)

Commercial&Trade: Rebecca Romig (Associate, Frankfurt)

Weitere Baker McKenzie Büros: Anwälte aus den Baker McKenzie Büros in Belgien, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Thailand, Türkei, UK, USA und Vereinigte Arabische Emirate

 

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell