Baker Tilly begleitet KANSAI HELIOS bei wefa-Übernahme

11.08.2022

Düsseldorf / Wien, 10. August 2022 – Baker Tilly hat die europäische Beschichtungsgruppe KANSAI HELIOS bei der Übernahme aller Vermögenswerte der Westdeutschen Farben GmbH (wefa) steuerlich, rechtlich und betriebswirtschaftlich beraten. Somit gehört auch die wefa fortan zur KANSAI PAINT, einem weltweit führenden Lackhersteller mit Hauptsitz in Osaka / Japan.

Insgesamt unterstützte Baker Tilly mit einem zwölfköpfigen Team in Form einer betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Due Diligence sowie der steuerlichen und rechtlichen Transaktionsstrukturierung und -begleitung. Neben Leadpartner RA Bernhard Rehbein (legal corporate/ M&A) wirkten entscheidend mit: Partner WP/StB Patrick Helsper, Senior Manager WP/StB Jonas Hagen, Senior Orhan Erkol (alle Financial DD), Partner StB Christian Wegener, Managerin RAin/StBin Dr. Christiane Krüger, LL.M. (beide Tax), Senior Manager RA Bernd Conrad, Managerin RAin Carolina Miedeck (beide legal corporate/M&A), Partner RA Dr. Jörg Buschbaum, Director RA Marco Stahn (beide Arbeitsrecht) sowie Partner RA Dr. Christian Engelhardt (IP) und Partner RA Dr. Stefan Meßmer (Fusionskontrolle/ Aufsichtsrecht).
Nach der Übernahme operiert das neu gegründete Unternehmen unter dem Namen KANSAI HELIOS Wefa und erweitert durch die Kompetenzen im Bereich wasserbasierte Beschichtungen das Portfolio der KANSAI PAINT in Europa.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell