BBL Bernsau Brockdorff: Die Print-64 GmbH stellt Insolvenzantrag

11.10.2011

– Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten Insolvenzgeld –

– Vorläufiger Insolvenzverwalter sieht gute Chancen für Fortführung –

– Intensive Suche nach Investoren hat begonnen –

Hamburg, 11.10.2011 Die Print-64 GmbH, Spezialist für hochwertige Printprodukte, hat Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Norderstedt bestellte Rechtsanwalt Justus von Buchwaldt von der Insolvenzverwalterkanzlei BBL zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Der Geschäftsbetrieb des gut ausgelasteten Unternehmens läuft uneingeschränkt weiter. „Alle 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind hoch motiviert und unterstützen das Unternehmen hundertprozentig“, betont der vorläufige Insolvenzverwalter. Als erste Maßnahme hat von Buchwaldt bereits die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes sichergestellt.

Der vorläufige Insolvenzverwalter sieht gute Chancen, die Print-64 GmbH zunächst weiterzuführen und am Markt neu zu positionieren. Hierfür suchen er und sein Team jetzt einen engagierten Investor. „Das Unternehmen genießt einen ausgezeichneten Ruf, hat für seine Produktionsleistungen bereits viele Branchen-Preise erhalten und verfügt über einen hochmodernen Maschinenpark“, erläutert von Buchwaldt. Das honorieren auch die Kunden, überwiegend mittelständische und Großunternehmen unterschiedlichster Branchen. Mit einem der wichtigsten Kunden konnte die Print-64 GmbH gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter ganz aktuell eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit treffen. Die Print-64 GmbH bietet sowohl Druckdienstleistungen wie Offset-, Digital-, Sieb- und Plattendruck an als auch die Weiterverarbeitung der Druckprodukte und die gesamte Steuerung komplexer Printproduktionen. Zuletzt gewann sie den GWA Production Award in Gold 2009.

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 40 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.

Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien

Dr. Constanze Baumgart, dictum law communications
0221-37 99 49 50, mobil: 0178 32 72 040
Micha Guttmann, dictum law communications
0221-37 99 49 50, mobil: 0171 54 71 160

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell