BBL Bernsau Brockdorff: Gußwerke Saarbrücken treiben Sanierung in Eigenverwaltung voran

25.09.2019

- Geschäftsbetrieb läuft in vollem Umfang weiter
- Insolvenzgeldvorfinanzierung für die rund 1100 Mitarbeiter ist eingeleitet
- Generalbevollmächtigter der Restrukturierungskanzlei BBL verstärkt die Geschäftsführung
- Betriebsversammlung zur Information der Mitarbeiter

Saarbrücken, 24.9. 2019 – Nachdem das Amtsgericht Sulzbach am vergangenen Freitag dem Antrag des Unternehmens auf Anordnung des vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren stattgegeben hat, wurden gestern die Mitarbeiter im Rahmen einer Betriebsversammlung über das weitere Vorgehen informiert. Der Geschäftsbetrieb läuft im vollen Umfang weiter und das Unternehmen hat alle notwendigen Schritte eingeleitet, um die Bezahlung der Mitarbeiter im Rahmen der Insolvenzgeldvorfinanzierung sicherzustellen.

Der Geschäftsführer des Unternehmens, Michael Capitain, bleibt im Amt und stellt die Fortführung des Betriebs sicher. Als Generalbevollmächtigter und CIO (Chief Insolvency Officer) steht ihm seit Anordnung der Eigenverwaltung Dr. Alexander Höpfner, Partner der Restrukturierungskanzlei BBL, zur Seite. Er wird insbesondere die verfahrens- und insolvenzrechtlichen Themen koordinieren und hat bereits damit begonnen, einen Insolvenzplan zu konzipieren, um den grundsätzlich wirtschaftlich arbeitenden Betrieb zu erhalten und zugleich eine möglichst hohe Quote zur Befriedigung der Gläubigerinteressen zu ermöglichen.

Als Sachwalter, der die Eigenverwaltung begleitet und überwacht, hat das Gericht den bekannten Insolvenzexperten Franz J. Abel von der Saarbrücker Insolvenzkanzlei Abel und Kollegen bestellt. Zusätzlich unterstützt der erfahrene Restrukturierungsanwalt Dr. Sven Tischendorf von der Wirtschaftskanzlei AC Tischendorf den Sanierungsprozess und die laufenden Verhandlungen mit den Hauptkunden des Unternehmens. Diese haben bereits signalisiert, die laufende Sanierung der Gußwerke Saarbrücken finanziell zu unterstützen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell