BBL Bernsau Brockdorff: Hinz Tief- Garten- und Landschaftsbau GmbH stellt Insolvenzantrag Vorläufiger Insolvenzverwalter sieht gute Chancen auf Sanierung

29.04.2011

Kiel, 29.04.2011 Die auf Landschaftsbauleistungen spezialisierte Hinz Tief- Gartenund Landschaftsbau GmbH hat beim Amtsgericht Kiel einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Gericht Rechtsanwalt Justus von Buchwaldt von der Insolvenzverwalterkanzlei BBL.

Das in die Krise geratene Unternehmen hat sich auf Erd-, Tief-, Garten- und Landschaftsbauleistungen spezialisiert. Von der Insolvenz sind zurzeit 62 Mitarbeiter betroffen. „In dieser schwierigen Situation für das Unternehmen und die Mitarbeiter werde ich alle Mittel ausschöpfen, um eine Fortführung des Unternehmens zu sichern“, sagt der vorläufige Insolvenzverwalter Justus von Buchwaldt. Der vorläufige Insolvenzverwalter hat bereits erste Schritte eingeleitet, damit durch die Finanzierung des Insolvenzgeldes die Gehälter für die Mitarbeiter in den nächsten Monaten gesichert sind.

Das Unternehmen war wegen der branchenbedingten Vorfinanzierung der Materialien für die Auftraggeber und wegen des frühen Wintereinbruchs im vergangenen Jahr in Schwierigkeiten geraten.

Der dadurch erhöhte Liquiditätsbedarf konnte nicht mehr gedeckt werden, sodass der Insolvenzantrag unvermeidbar wurde. Gemeinsam mit der Geschäftsführung und den beteiligten Kreditinstituten will von Buchwaldt ein Konzept erarbeiten, um das Unternehmen zu erhalten und fortzuführen.

Die Hinz Tief- Garten und Landschaftsbau GmbH wurde vor über acht Jahrzehnten von Ernst Hinz als Baumschulbetrieb in Kiel gegründet. 1932 wurde die Abteilung Garten- und Landschaftsbau entwickelt die sich rasch am Markt etablierte. Die Hinz Tief- Garten und Landschaftsbau GmbH zählt zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Bereich Tiefbau sowie Garten- und Landschaftsbau in Schleswig- Holstein.

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungsund Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 40 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.

Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien

Micha Guttmann, dictum law communications
0221-37 99 49 50, mobil: 0171 54 71 160

Marco Tettamanzi, dictum law communications
0221-37 99 49 50, mobil: 0176 700 94 220

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell