BBL Bernsau Brockdorff: Neustart mit neuem Eigentümer - Investor übernimmt PVR

15.03.2018

– Arbeitsplätze bleiben erhalten –

– Gläubigerversammlung stimmt Kaufvertrag zu –

Görlitz/Dresden, 14.03.2018 Der Insolvenzverwalter der PVR Pro Vinyl Recycling GmbH, Rechtsanwalt Dr. Christian Heintze von der bundesweit tätigen Insolvenzverwalterkanzlei BBL Bernsau Brockdorff, konnte den Verkauf des Geschäftsbetriebs jetzt erfolgreich abschließen. Die neu gegründete FG Kunststoffmatten GmbH, die zur Wesling Unternehmensgruppe gehört, übernimmt das gesamte Anlagevermögen der PVR und führt den Geschäftsbetrieb in Kodersdorf fort. Die Gläubigerversammlung hat dem Kaufvertrag jetzt zugestimmt.

„Mit der Wesling Unternehmensgruppe haben wir einen leistungsstarken Investor mit fundierter Branchenkenntnis gewinnen können“, erklärt Heintze. „Unter dem Dach von Wesling kann sich das Unternehmen langfristig erfolgreich am Markt etablieren.“ Die PVR Pro Vinyl Recycling GmbH mit Sitz in Kodersdorf bei Görlitz hat sich auf die Herstellung von Kunststoffmatten insbesondere für den Reitsport spezialisiert. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten: Alle 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden vom Käufer übernommen.

PVR hatte am 21. Juli 2017 Insolvenzantrag gestellt. In der Folge führte Heintze den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt weiter und stellte sogar aufgrund der guten Auftragslage zeitweise auf ein Vier-Schicht-System um. Parallel dazu leitete er zeitnah den Verkaufsprozess ein.

Über PVR

Die PVR Pro Vinyl Recycling GmbH recycelt Kunststoff, in dem sie überwiegend aus PVC-Resten und Industriegranulat Kunststoffmatten für verschiedene Bereiche herstellt, so für den Pferdesport Matten für Reitplätze, Ställe, Boxen und Paddocks sowie sogenannte Westernmatten. Aber auch Universal-, Event-, und Gewächshausmatten sowie schwere Umrandungen und Rasengitter gehören zur Produktpalette.

Über die Wesling Unternehmensgruppe

Der Wesling Verbund hat sich auf flexible und zuverlässige Lösungen in der Baustoff-Logistik, der Rohstoffgewinnung sowie in der Betonwerkstein- und Fertigteilproduktion spezialisiert.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell