BEITEN BURKHARDT STELLT NEUES SEMINARFORMAT VOR: "VON MANDANTEN FÜR MANDANTEN"

09.10.2006

BEITEN BURKHARDT

Frankfurt am Main/München, im Oktober 2006 – Beiten Burkhardt hat zum Herbstanfang

ihr bestehendes Seminarangebot um ein innovatives Format, die Workshops "Von

Mandanten für Mandanten", erweitert. Im Rahmen der ersten Veranstaltung präsentierten

Inhouse-Juristen der Beiten Burkhardt-Mandanten Deutsche Bahn, SAP und HSBC

Trinkhaus & Burkhardt, vor dem Hintergrund der voraussichtlichen Beendigung von

Altersteilzeitmodellen im Jahr 2009, ihre praktischen Erfahrungen mit der Umsetzung von

Arbeitszeitkonten. Anhand der referierten Praxisbeispiele und konkreter Fragen aus dem

Plenum wurden rechtliche und strategische Aspekte der Einführung, Umsetzung und

Durchführung von Arbeitszeitkonten diskutiert. Die Moderation des arbeitsrechtlichen

Workshops, der am 20. September in Frankfurt stattfand, übernahmen die Beiten

Burkhardt-Partner Dr. Thomas Drosdeck (Arbeitsrecht) und Heinrich Meyer (Corporate

Law). Beide verfügen über langjährige Beratungsexpertise im Zusammenhang mit der

arbeitsrechtlichen Umsetzung und Insolvenzsicherung von Arbeitszeitkonten.

"Ziel dieser Art von Veranstaltungen ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen

Unternehmen zu ermöglichen und die Umsetzung aktueller rechtlicher Vorgaben individuell

und praxisnah zu erörtern", erläuterte Dr. Thomas Drosdeck, Leiter des Frankfurter

Arbeitsrechtsteams von Beiten Burkhardt. "Der Workshop bietet den Teilnehmern dabei

die Möglichkeit Fragen sowohl im Plenum als auch im Rahmen von Einzelgesprächen zu

diskutieren".

Heinrich Meyer betonte: "Das neue Seminarformat ist vor allem Ausdruck unseres

Interesses an einem kontinuierlichen, intensiven Dialog mit unseren Mandanten und an

langjährigen Mandatsbeziehungen. In der heutigen, transaktionsbezogenen Zeit ist das

beileibe keine Selbstverständlichkeit mehr."

Neben den Workshops "Von Mandanten für Mandanten" bietet Beiten Burkhardt eine

Vielzahl wirtschaftsrechtlicher Vortragsveranstaltungen für Mandanten und Interessenten

an. Neben klassischen Seminaren zu Einzelthemen präsentiert die Kanzlei einmal jährlich

im Rahmen ihres "Legal Day" ihr gesamtes nationales und internationales

Beratungsspektrum.

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen der Kanzlei sind unter www.bblaw.com

verfügbar.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Markus Kuhn

 

Public Relations

 

Tel.: +49-89-3 50 65-12 85

 

E-Mail: Markus.Kuhn@bblaw.com

 

 

Informationen zu BEITEN BURKHARDT

 

 

· Beiten Burkhardt ist eine führende unabhängige deutsche Wirtschaftskanzlei.

 

 

· Beiten Burkhardt berät den Mittelstand, Großunternehmen und Konzerne

unterschiedlicher Wirtschaftszweige sowie die öffentliche Hand rechtlich umfassend.

 

 

· Beiten Burkhardt verfügt über eine starke internationale Präsenz, insbesondere in

Osteuropa und China, und arbeitet in den anderen wichtigen Wirtschaftsräumen eng

mit erstklassigen Kanzleien zusammen.

 

 

· Weltweit ist Beiten Burkhardt mit über 300 Anwälten an 15 Standorten vertreten:

Beijing, Berlin, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hong Kong, Kiew, Köln,

Leipzig, Moskau, München, Nürnberg, Shanghai, St. Petersburg und Warschau.

 

 

· Weitere Informationen finden Sie unter www.bblaw.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell