BRINKMANN & PARTNER: „CHICKEN ONE“ MACHT WEITER UND LOCKT MIT NEUEN ANGEBOTEN

19.08.2011

 

  • „SUMMER SPECIALS“ FÜR ALLE UND „FUN-PACKAGES“ ZUM KINDERGEBURTSTAG SOLLEN NEUE KUNDEN ANZIEHEN
  • VORLÄUFIGE INSOLVENZVERWALTERIN JOHANNA MARTHA LÜERS SIEHT ERSTE FORTSCHRITTE BEI DER SANIERUNG
  • VORFINANZIERUNG DES INSOLVENZGELDES FÜR ARBEITNEHMER ANGELAUFEN
  • MITARBEITER KÄMPFEN MIT VOLLEM EINSATZ UM IHREN ARBEITSPLATZ

Bad Kreuznach, 18. August 2011. Im „Chicken One“, dem nach eigenen Angaben „etwas anderen“ Fast-Food-Restaurant mit hochwertigen Hühnerfleisch-Spezialitäten am Schwabenheimer Weg in Bad Kreuznach, brutzeln weiter die Burger und Pommes. Eine Woche nach dem Insolvenzantrag der bisherigen Betreibergesellschaft geht der Betrieb nicht nur ganz normal weiter, sondern es locken auch neue Angebote. Ein „Summer Special“ Menü mit zwei Burgern plus Getränk zum Sonderpreis etwa und spezielle „Fun-Packages“ für Kindergeburtstage sollen neue Kunden für „Chicken One“ gewinnen.

„Wir machen Fortschritte bei der wirtschaftlichen Sanierung, Qualität und Service stimmen, die Mitarbeiter sind voll motiviert. Aber wir brauchen natürlich die Kreuznacher, um das Restaurant und die Arbeitsplätze dort dauerhaft erhalten zu können. Also kommen Sie und testen Sie die immer frisch zubereiteten Chickenteile, Filets, Burger, Wraps und Menus“, appelliert die vom Amtsgericht Bad Kreuznach eingesetzte vorläufige Insolvenzverwalterin Johanna Martha Lüers von der Kanzlei BRINKMANN & PARTNER.

Keine Einschränkungen für Kunden und Mitarbeiter

Seit Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung über das Vermögen der „Chicken One GmbH & Co. KG“ am 10. August 2011 hat Lüers die Weichen dafür gestellt, dass der Betrieb in dem markanten Restaurant ohne Einschränkungen weiter gehen kann. „Wir haben mit den Lieferanten gesprochen und neue Konditionen ausgehandelt. Deshalb können wir nun auch weiter machen und sogar Kunden mit etwas Neuem überraschen“, so Lüers. So gibt es bei der Buchung von Kindergeburtstagen nun „Goodies“ wie Spielzeug und Fotoalben mit Fotos von der Geburtstagsfeier gratis dazu.

Auch für die 24 Mitarbeiter gibt es derzeit keine Einschränkungen. „Die Beschäftigungsverhältnisse gelten unverändert weiter und wir haben die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes in die Wege geleitet, damit die Mitarbeiter schnell ihr Geld bekommen“, betont Lüers.

Das „Chicken One“ hatte erst im Dezember 2011 seine Tore im Schwabenheimer Weg 129 geöffnet und bietet auf 550 Quadratmetern rund 80 Sitzplätze plus Drive-In-Service. Das Konzept von Chicken One beruht auf dem für Fast-Food-Restaurants ungewöhnlichen Grundsatz, vollwertige, gesunde und vor allem abwechslungsreiche Mahlzeiten anzubieten. Den

Kern bildet hochwertiges Hähnchenfleisch, das nachweislich aus deutscher Haltung stammt, strengen Qualitätskontrollen unterliegt und vor Ort zubereitet wird. Serviert werden die Speisen statt auf Papptellern auf richtigem Geschirr, da bei Chicken One auch Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein eine große Rolle spielen. Speziell für Kinder gibt es einen eigenen Bereich mit Indoor-Spielturm.

Weitere Informationen:

Johana Martha Lüers ist Fachanwältin für Insolvenzrecht und wird seit 2009 von den Amtsgerichten Bad Kreuznach und Koblenz als Insolvenzverwalterin bestellt. Zu ihren bekanntesten Verfahren und Sanierungen zählen die Bedachungsfirma Wirth Bedachungen GmbH und das Weingut Dockendorff.

Die Sozietät BRINKMANN & PARTNER wurde 1980 gegründet und arbeitet heute bundesweit als Partnergesellschaft in 35 Niederlassungen mit 125 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern (insgesamt rund 450 Mitarbeiter). BRINKMANN & PARTNER bietet kompetente Beratung in vier interdisziplinär zusammenarbeitenden Schwerpunktbereichen an: Corporate Recovery, Corporate, Real Estate, Tax/Audit/Financials. Durch ihren unternehmerischen Ansatz hat die Partnerschaftsgesellschaft im Bereich "Corporate Recovery" einen führenden Ruf bei der Restrukturierung von Unternehmen erworben und ist mit über 20 Verwaltern eine der größten deutschen Insolvenzverwalterkanzleien.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell