BRINKMANN & PARTNER: INVESTORENSUCHE FÜR SOFTWARE-HAUS MAILA-PUSH HAT BEGONNEN

26.04.2011

- INNOVATIVER SPEZIALIST FÜR VISUALISIERUNGSSOFTWARE WILL SANIERUNG ÜBER INSOLVENZVERFAHREN VORANTREIBEN

- DR. JAN MARKUS PLATHNER ZUM VORLÄUFIGEN INSOLVENZVERWALTER BESTELLT

- GESCHÄFTSBETRIEB AM STANDORT DARMSTADT WIEDERAUFGENOMMEN

- LAUFENDE PROJEKTE WERDEN WEITER BEARBEITET

- ÜBER 200 MITARBEITER IN DEUTSCHLAND, IRAN UND PAKISTAN BETROFFEN

Darmstadt, 21. April 2011. Das Software-Haus maila-push, der weltweit führende Anbieter von virtuellen, hochaufgelösten 3-D-Stadtmodellen, strebt eine Sanierung auf dem Weg eines Insolvenzverfahrens an. „Wir haben Insolvenzantrag gestellt, um unser Unternehmen nach den Belastungen der letzten Jahre wieder auf eine neue, gesunde Basis zu stellen“, so Gründer und Geschäftsführer Kim Jung-Grüttner. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Darmstadt den Sanierungsspezialisten Dr. Jan Markus Plathner von der Kanzlei BRINKMANN & PARTNER.

Nach einer ersten Bestandsaufnahme und Situationsanalyse gelang es bereits, den Geschäftsbetrieb am Standort Darmstadt zum Teil wieder aufzunehmen. Plathner konnte in ersten Gesprächen Geschäftspartner und Gläubiger überzeugen, dass diese die Fortführung bis auf Weiteres unterstützen. „Wir haben noch etwa 30 laufende Projekte, die wir nun weiter abarbeiten können. Darüber hinaus sind auch neue Aufträge in der Pipeline“, so Jung-Grüttner.

Die Löhne und Gehälter der aktuell noch 27 Mitarbeiter am Standort Darmstadt sind vorerst über den Insolvenzgeldanspruch gesichert. „Um den Betrieb dauerhaft zu sichern, brauchen wir neue Investoren. Wir haben hier die Suche und erste Kontaktaufnahmen bereits angestoßen. Bis zum 1. Mai wollen wir Gewissheit haben, ob es eine dauerhafte Fortführungsperspektive für maila-push gibt“, so der vorläufige Insolvenzverwalter. Mit der zu diesem Zeitpunkt angestrebten Eröffnung des Insolvenzverfahrens könnte dann der Weg frei gemacht werden für eine sogenannte übertragende Sanierung.

Die erst 2001 gegründete maila-push GmbH hat sich in kurzer Zeit international einen Namen gemacht als Spezialist für 3-D-Visualisierung und hochaufgelöste virtuelle Modelle von Städten oder Bauwerken. Das Unternehmen hat weltweit über 700 Kun2 den gewonnen und mittlerweile 1.500 Projekte abgearbeitet. Dabei nutzen vor allem Immobilienunternehmen, Kommunen, Planer und Spieleentwickler das weltweit führende Knowhow von maila-push für ihre Baumaßnahmen, Entwicklungen und Projekte.

Die selbstentwickelte Software „ZONEENGINE“ ermöglicht eine lebensechte Darstellung von Bauwerken aus allen Perspektiven bis zu einer auf 5 Zentimeter genauen Auflösung. Damit ist das Unternehmen nach eigenen Angaben der weltweite Technologieführer auf dem Gebiet des „Virtuell Urban Engineering“.

Weitere Informationen:

Die Sozietät BRINKMANN & PARTNER wurde 1980 gegründet und arbeitet heute bundesweit als Partnergesellschaft in 34 Niederlassungen mit 125 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern (insgesamt rund 450 Mitarbeiter). Sie verbindet mit einem unternehmerischen Ansatz die Bereiche Insolvenzen, Restrukturierung und steuerliche Beratung zu einem interdisziplinären Konzept. Dadurch hat die Sozietät einen führenden Ruf bei der Restrukturierung von Unternehmen erworben und ist mit über 20 Verwaltern eine der größten deutschen Insolvenzverwalterkanzleien. Zu den bekanntesten Sanierungen von Dr. Jan Markus Plathner zählen der Maschinenbauer ROVEMA, die TrekStor GmbH & Co. KG, die Meffert-Gruppe sowie eine Reihe von Profifussballvereinen (u.a. Darmstadt 98, SpvG Bayreuth). Aktuell wird an der Sanierung der Kulmbacher Spinnerei gearbeitet.

Kontaktdaten:

BRINKMANN & PARTNER
Dr. Jan Markus Plathner
Rechtsanwalt
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt
www.brinkmann-partner.de

Für Presseanfragen:

Sebastian Brunner
communications+consulting
Telefon: 0175/5604673
E-Mail: fsbrunner@aol.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell