Brinkmann & Partner: Loch Rohrleitungsbau erfolgreich an Investor übertragen – mehr als 60 Arbeitsplätze gesichert

27.08.2009

Brinkmann & Partner

Hannover, 24.08.2009. Insolvenzverwalter Manuel Sack hat die Loch GmbH & Co. KG Rohrleitungsbau mit Sitz in Langenhagen aus der Insolvenz auf einen neuen Investor übertragen. „Damit ist es gelungen, mehr als 60 Arbeitsplätze am Standort Langenhagen zu erhalten“ sagte Insolvenzverwalter Sack aus der bundesweit tätigen Kanzlei Brinkmann & Partner.

Das seit 1968 im Raum Hannover auf dem Gebiet des Rohrleitungsbaus für die Gas, Wasser und Fernwärmeversorgung tätige Traditionsunternehmen hatte Ende April dieses Jahres Insolvenz angemeldet und war seitdem unter der Ägide des Insolvenzverwalters vollumfänglich fortgeführt worden.

Das Ziel der Betriebsfortführung bestand darin, das Unternehmen im Ganzen zu erhalten und möglichst viele der ursprünglich 84 Arbeitsplätze dauerhaft zu sichern. Trotz des sehr schwierigen Marktumfeldes konnten während der Fortführung Investoren für eine Übernahme des Geschäftsbetriebs gewonnen werden.

Den Zuschlag zur Übernahme erhielt letztlich die Firma Haakshorst Hannover Rohrtechnik, die damit über ein neues Standbein in der Region Hannover verfügt. Seit dem 1. August arbeiten mehr als 60 Mitarbeiter in dem neuen Unternehmen weiter, das auch die laufenden Bauvorhaben der insolventen Firma übernommen hat.

„Diese, insbesondere für die Mitarbeiter erfreuliche Lösung, konnte nur erreicht werden, da alle Beteiligten, und hier sind insbesondere die Auftraggeber und Arbeitnehmer zu nennen, ihren Beitrag zum Gelingen der Sanierung geleistet haben“ führte der Insolvenzverwalter abschließend aus.

Kontakt:

Rechtsanwalt Manuel Sack

Brinkmann & Partner

Büro Hannover

Tel.: 0511 36602 0

mailto: hannover@brinkmann-partner.de

BRINKMANN & PARTNER ist eine überregional tätige Sozietät von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern, die durch ihre interdisziplinäre Tätigkeit in den Bereichen des Wirtschafts- und Steuerrechts, vor allem bei Insolvenzverwaltungen und Unternehmensumstrukturierungen, bekannt geworden ist. Die Sozietät ist in 31 Niederlassungen mit ca. 100 Berufsträgern (insgesamt ca. 420 Mitarbeiter) an allen Wirtschaftszentren Deutschlands sowie in London vertreten.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell