Buchalik Brömmekamp: Insolvenzverfahren des Auto­mobilzulieferers Jung, Boucke GmbH & Co. nach knapp sechs Monaten beendet

14.11.2011

· Jung, Boucke GmbH & Co. über Insolvenzplanverfahren erfolgreich saniert

· Operative Verbesserungen greifen

· Neufinanzierung mit den Poolbanken erfolgreich abgeschlossen

Halver, 10. November 2011. Das Insolvenzgericht Hagen hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Jung, Boucke GmbH & Co. aufgehoben. Damit ist der letzte Meilenstein für die Fortführung des Unternehmens erreicht und die Sanierung erfolgreich durchgeführt. Die 1892 gegründete Gesenkschmiede wird sich künftig auf ihr Kerngeschäft im Schmiedebereich konzentrieren. Die positive Entwicklung bei Umsatz und Ertrag in den vergangenen Monaten untermauern die Zukunftsfähigkeit in diesem Bereich. „Unser Unternehmen steht auf einer gesunden Basis und arbeitet profitabel. Deshalb können und werden wir wieder verstärkt in die Produktionsaggregate im Bereich Massivumformung, in den Ausbau der Wertschöpfung, in die Verbesserung unserer internen Abläufe und die Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren“, so der geschäftsführende Gesellschafter Hans Ulrich Volz.

Die Geschäftsführung des Automobilzulieferers stellte Ende März 2011 einen Insolvenzantrag, nachdem die Spätfolgen der weltweiten Wirtschaftskrise auch im Jahr 2010 zu einer negativen Liquiditätsentwicklung geführt hatten. Kurz nach Eröffnung des Verfahrens hatte die Geschäftsführung die strategische Entscheidung getroffen, sich von dem Geschäftsbereich Feinstanzen zu trennen und die bestehende Marktposition im wertschöpfungsintensiven Bereich Massivumformung weiter auszubauen. „In den letzten Monaten haben alle Beteiligten Hervorragendes geleistet“, so Hans Ulrich Volz, „an dieser Stelle gilt mein besonderer Dank den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne deren Unterstützung diese Sanierung nicht möglich gewesen wäre“.

Am 1. Juni 2011 war das Insolvenzverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres zum Insolvenzverwalter bestellt worden. Am 12. September 2011 hatten die Gläubiger mit 100 Prozent der anwesenden Stimmen dem von der Geschäftsführung zusammen mit den Sanierungsexperten bb [sozietät] vorgelegten Insolvenzplan zugestimmt. „Es ist schon außergewöhnlich, ein derart komplexes Verfahren in knapp sechs Monaten erfolgreich zum Abschluss gebracht zu haben“, ergänzt der für die Sanierung zuständige Geschäftsführer Dr. Jochen Vogel.

„Wir blicken sehr positiv in die Zukunft“, so Vogel weiter, “da trotz der Komplexität des Verfahrens in den letzten Monaten auch umfangreiche operative Veränderungen und Verbesserungen im betrieblichen Ablauf umgesetzt wurden.

„Neben dem besonderen Engagement der Arbeitnehmervertreter, des AGV und der IG Metall“, so die beiden Geschäftsführer weiter, „hat erst ein enger Schulterschluss mit Kunden und Lieferanten, aber auch finanzierenden Banken und zuständigen Behörden die zügige und erfolgreiche Durchführung des Verfahrens ermöglicht. Auch dem Insolvenzverwalter, Dr. Dirk Andres und seinem Team, gebührt unser Dank für das Engagement und die kompetente Begleitung in diesem Verfahren“.

Weitere Informationen:

Die 1892 gegründete Jung, Boucke GmbH & Co. beschäftigt an den Standorten Langenscheid und Herpiner Weg in Halver rund 240 Mitarbeiter und beliefert schwerpunktmäßig namhafte Kunden in der Automobilindustrie. Der Umsatz belief sich im Jahr 2010 auf 30 Millionen Euro.

Die bb [sozietät] Buchalik Brömmekamp ist eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete und bundesweit tätige Rechtsanwaltskanzlei für den Mittelstand an den Standorten Düsseldorf und Frankfurt am Main. Sie betreut und berät inhabergeführte und nicht inhabergeführte Unterneh­men, Gesellschafter, Investoren, Insolvenzverwalter, Finanzinstitute und börsennotierte Kapital­gesellschaften. Die Rechtsanwälte verfügen über langjährige Er­fahrungen in den Bereichen Bank- und Finanzierungsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Steu­errecht, Arbeitsrecht, M&A sowie Insolvenz- und Sanierungsrecht. Gegründet wurde die bb [sozie­tät] 2003 von den Seniorpartnern Robert Buchalik und Dr. Utz Brömmekamp.

Kontakt:

Dr. Jochen Vogel
Geschäftsführer
Jung, Boucke GmbH & Co.
Herpiner Weg 5
D-58553 Halver
Tel.: +49-2353-9192 117
mail: jochen.vogel@jung-boucke.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell