Bundesverkehrsministerium veröffentlicht "Langstrecken“-Studie: Waldeck Rechtsanwälte verantwortete den rechtlichen Teil des Gutachtens

01.03.2011

Im Rahmen der ersten Netzwerkkonferenz des Bundesverkehrsministeriums zum Aktionsplan Güterverkehr und Logistik stellte Thomas Fischer, Waldeck Rechtsanwälte, zusammen mit Vertretern der Unternehmensberatungen Intraplan Consult und Duende Management die Ergebnisse ihrer Studie „Langstreckenverkehre optimieren“ vor. Die anschließende Diskussion wurde von Staatssekretär Rainer Bomba moderiert. An der Netzwerkkonferenz in Berlin nahmen rund hundert Vertreter des Güterverkehrs- und Logistikgewerbes teil.

Gegenstand der Studie ist die Entwicklung einer Vielzahl von Maßnahmen zur Verbesserung der Situation bei Langstreckenverkehren. Der von Waldeck Rechtsanwälte verantwortete Studienteil zeigt den rechtlichen Handlungsspielraum auf und untersucht die Umsetzbarkeit der einzelnen Vorschläge.

Die Verkehrsinfrastrukturexperten von Waldeck Rechtsanwälte waren bereits wiederholt für das Verkehrsministerium tätig, so zum Beispiel bei der Erstellung eines Gutachtens zur Bewertung der Privatisierungsoption der Deutsche Bahn AG sowie im Zusammenhang mit der Ausgestaltung einer Regulierung für die Flugsicherung.

Die aktuelle Studie „Langstreckenverkehre optimieren“ kann von der Internetseite des Bundesverkehrsministeriums abgerufen werden unter folgendem Link

www.bmvbs.de/SharedDocs/DE/Artikel/UI/langstreckenverkehre-optimieren.html

Berater Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS):

Thomas H. Fischer (Partner), Jan Liepe (Partner), Dr. Antje Trenker (Associate)

Zu Waldeck Rechtsanwälte:

Waldeck Rechtsanwälte mit Sitz in Frankfurt am Main konzentrieren sich in ihrer Beratungstätigkeit auf die Bereiche Public Sector, IT/ Outsourcing, M&A sowie Litigation. Der Sozietät gehören 20

Berufsträger an, davon 11 Partner.

Frankfurt am Main, den 28. Februar 2011

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Ketchum Pleon
Frau Anette Weidner
Telefon: +49.69.24286-170
E-Mail: presse@waldeck.eu
Internet: www.waldeck.eu

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell