Buse Heberer Fromm zeichnet deutsch-französische Nachwuchsjuristen aus

21.10.2008

Buse Heberer Fromm

Frankfurt, 20. Oktober 2008 Helmut Heide, Partner der Kanzlei Buse Heberer Fromm am Standort Frankfurt, hat Leila Gosseye und Jan Glindemann als jeweils beste aus Frankreich bzw. Deutschland stammende Absolventen des ‚Magisterstudiengangs Rechtswissenschaften der Universitäten Köln und Paris I (La Sorbonne)’ ausgezeichnet.

Initiiert wurde dieses Projekt bereits im Jahr 2004 durch Lutz Hartmann, ebenfalls Partner bei Buse Heberer Fromm und in Deutschland sowie Frankreich zugelassener Anwalt. Die Aus-zeichnung, die im Rahmen der jährlichen Diplomfeier in Paris vergeben wird, beruht auf der Bewertung der Gesamtleistung der Studentinnen und Studenten während aller vier Studien-jahre. Leila Gosseye und Jan Glindemann dürfen sich als diesjährige Gewinner nun unter an-derem auf ein bezahltes sechsmonatiges Praktikum freuen, das bei Buse Heberer Fromm in Frankfurt sowie einer Partnerkanzlei in Paris absolviert wird.

Nach dem Tod von Prof. Dr. Ulrich Hübner im August diesen Jahres, wird der Studiengang nunmehr auf deutscher Seite gemeinschaftlich durch Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Prof. Dr. Claus Kreß, LL.M. und Prof. Dr. Thomas von Danwitz (Richter am EuGH) geleitet. Lutz Hartmann, der zugleich als Lehrbeauftragter im Rahmen des Studiengangs einen Workshop zum Thema M&A leitet, dankte den Mitgliedern der Fakultät für die großartige Betreuung der Studentinnen und Studenten während der vier Jahre und zeigte sich beeindruckt von der Leis-tungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Absolventen: „Ich beobachte seit vielen Jahren aus nächster Nähe die Entwicklung der Teilnehmer dieses Studiengangs und kann mit voller Überzeugung sagen, dass ihre juristische, kulturelle und sprachliche Kompetenz den Absol-venten des aktuellen Jahrgangs die Tür zu sehr vielen hochinteressanten Tätigkeiten im deutsch-französischen Rechts- und Wirtschaftsverkehr öffnen wird“.

Über Buse Heberer Fromm:

Buse Heberer Fromm ist eine der großen, unabhängigen Anwaltskanzleien in Deutschland. An sechs deutschen Standorten – Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg und München – so-wie in sechs Repräsentanzen im Ausland – Brüssel, New York, Palma de Mallorca, Paris, Sydney und Zürich - beraten mehr als 120 Berufsträger nationale und internationale Mandanten auf allen Gebieten des Wirtschafts- und Steuerrechts. Durch die Bündelung der Kernkompetenzen sowohl an den Sozie-tätsstandorten als auch standortübergreifend in elf kanzleiweiten, integrierten Practice Groups gewähr-leistet Buse Heberer Fromm bei der Durchführung von Projekten und Transaktionen aller Größenord-nungen optimale, individuell zugeschnittene Lösungen. Als mittelstandsorientierte Kanzlei legt Buse Heberer Fromm dabei höchsten Wert auf die individuelle Betreuung ihrer Mandanten, persönliche Beratung und Kontinuität der Mandantenbeziehungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Geschäftsführer Christian Pothe, Har-vestehuder Weg 23, 20149 Hamburg, Telefon: +49-(0)40-419990, Telefax: +49-(0)40-41999139, E-mail: pothe@buse.de.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell