Clifford Chance berät Bieterkonsortium bei Übernahme der Hamburger Morgenpost

31.01.2006

Clifford Chance

München, 27. Januar 2006 - Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat ein Bieterkonsortium, bestehend aus der britischen Mecom plc. und dem amerikanischen Investmenthaus Veronis Suhler Stevenson (VSS), bei der Akquisition der Morgenpost Verlag GmbH, Hamburg, von den bisherigen Anteilseignern Hans Barlach und Josef Depenbrock beraten. Im Oktober 2005 hatte dieselbe Investorengruppe, ebenfalls unter Begleitung durch Clifford Chance, bereits den Berliner Verlag von der Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck erworben.

Die Morgenpost Verlag GmbH gibt die Hamburger Morgenpost (MoPo) – eine der drei großen Hamburger Tageszeitungen neben Bild Hamburg und dem Hamburger Abendblatt – heraus und hält diverse Minderheitsbeteiligungen, unter anderem an Radio Hamburg.

Zu dem Beratungsteam von Clifford Chance unter der Leitung von Partnerin Dr. Nicole Englisch (Private Equity und Corporate Finance, München) gehörten die Associates Dr. Andreas Hautkappe (Corporate Finance, Frankfurt), Maximilian Krause (Corporate Finance, München) und Astrid Whyte (Arbeitsrecht, Düsseldorf) sowie die Partner Georg Linde (Commercial, Frankfurt), Dr. Joachim Schütze (Kartellrecht, Düsseldorf) und Mario Schmidt (Private Equity, Frankfurt).

Hinweise an den Herausgeber:

1. Clifford Chance ist mit mehr als 3.300 Rechtsberatern in 28 Büros in allen wesentlichen Wirtschaftszentren der Welt präsent.

2. In Deutschland ist Clifford Chance mit rund 370 Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Solicitors in Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

· Hans-Rolf Goebel, Head of PR Germany, Frankfurt am Main, Tel: 069/7199-2524, E-Mail: hans-rolf.goebel@cliffordchance.com

· Claudia Wright, Communications Manager,

Frankfurt am Main, Tel: 069/7199-4514, E-Mail: claudia.wright@cliffordchance.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell