CMS berät Encavis beim Abschluss eines langfristigen PPA sowie der Finanzierung des förderfreien 300 MW-Solarparks "Talayuela" in Spanien

02.12.2019

Hamburg – CMS berät Encavis beim Abschluss eines langfristigen Stromliefervertrags (Power Purchase Agreement, kurz "PPA") sowie bei der Finanzierung eines spanischen Solarparks. Der PPA mit einer Laufzeit von zehn Jahren wurde mit einem international führenden Energieunternehmen abgeschlossen. Der Solarpark wird ohne staatlich garantierte Förderung realisiert. Mit einer geplanten Erzeugungsleistung von rund 300 Megawatt zählt er zu den größten Solarparks in Europa. Die Anlage wird in der Nähe der Stadt Talayuela in Spanien errichtet.

Die Möglichkeit, durch PPAs neue Solarprojekte ohne staatliche Förderung auf Basis einer Projektfinanzierung zu realisieren, ist in Europa relativ neu und gilt als wesentlicher Schritt auf dem Weg zur Markreife erneuerbarer Energien. Der Strompreis wird dabei durch Angebot und Nachfrage und nicht regulatorisch bestimmt. Dabei muss der Strompreis langfristig gesichert werden, um eine Projektfinanzierung zu ermöglichen.

Ein internationales CMS-Team um die Lead Partner Niklas Ganssauge und Marc Riede beriet die Encavis AG umfassend zu dem PPA und der Projektfinanzierung. Zuvor beriet CMS bereits den Erwerb der Beteiligung an der Projektgesellschaft durch Encavis.

Die Encavis AG erwirbt und betreibt als einer der führenden konzernunabhängigen Stromproduzenten Solar- und Windparks in Europa. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg beschäftigt rund 120 Mitarbeiter und verfügt über ein Gesamterzeugungsportfolio von mehr als 1,9 Gigawatt. Die Encavis AG erzielte 2018 einen Umsatz von 248,8 Millionen Euro. Die Aktie des Unternehmens wird im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

CMS Deutschland
Dr. Niklas Ganssauge, Partner
Dr. Tilman Petersen, Senior Associate, beide Energy
Dr. Marc Riede, Partner
Carl Werner, Counsel
Christian Hermanussen, Senior Associate
Dr. Christian J. Schneiders, Associate, alle Banking & Finance

CMS UK
Munir Hassan
Dalia Majumder-Russell
Freddie May
Jason Harding
Kirsty Templar

CMS Spanien
Luis Miguel de Dios
Ignacio Ramos
Marta González Araña

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell