CMS berät Tech Start-up Spanflug bei Beteiligung des VDW

02.02.2021

München – Das Tech Start-up Spanflug Technologies GmbH sichert sich die weitere Finanzierung des Produktausbaus durch den Einstieg des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) als Minderheitsgesellschafter. Mit Unterstützung des VDW möchte Spanflug die Entwicklung ihrer Plattform-Technologie noch schneller vorantreiben und deutlich ausbauen. Im Rahmen der Finanzierungsrunde hat zudem die Initiative for Industrial Innovators ihre Unterstützung des Start-ups durch eine Beteiligung ausgebaut.

Ein CMS-Team um Lead Counsel Dr. Jessica Mohaupt-Schneider hat Spanflug bei der Series A-Finanzierungsrunde umfassend rechtlich und steuerlich beraten. Das Münchener CMS-Team berät Spanflug seit 2019 im Rahmen des CMS-eigenen Start-up Förderprogramms equIP.

Spanflug wurde von Dr. Markus Westermeier, Dr. Adrian Lewis und Dr. Johannes Schmalz aus dem Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universität München ausgegründet. Das Start-up hat sich zum Ziel gesetzt, den Angebots- und Teilebeschaffungsprozess in der Fertigungsindustrie zu automatisieren. Dafür setzt Spanflug auf zwei Standbeine: zum einen auf eine Plattform, auf der sich Kunden mit Lieferanten vernetzen und ihre Bestellung abwickeln können, zum anderen auf eine automatische Preiskalkulation für Fertigungsbetriebe als Software-as-a-Service.

Der VDW ist seit 130 Jahren Sprecher der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie. Gemeinsam mit dem Fachverband Werkzeugmaschinen- und Fertigungssysteme im VDMA zählt der VDW etwa 300, vorwiegend mittelständische, Mitglieder. Sie repräsentieren circa 90 Prozent des Gesamtumsatzes in der Branche.

Die Initiative for Industrial Innovators ist eine grenzüberschreitende Initiative zur Finanzierung von disruptiven, Deep-Tech-Teams und frühphasigen Start-Ups durch schnell einsatzbereite Finanzierungsinstrumente. Die Initiative wird u. a. vom Europäischen Investitionsfonds/ InnovFin Equity mit finanzieller Bezuschussung durch die Europäische Union mittels der Horizon 2020 Finanzinstrumente und der Europäischen Partnerschaft für strategische Investments (EFSI), die unter dem Investmentplan für Europa aufgesetzt wurde, unterstützt. Der Zweck von EFSI besteht darin, die Finanzierung und Umsetzung produktiver Investments in der Europäischen Union zu unterstützen und einen erhöhten Zugang zu Finanzierungsmitteln für Start-ups und andere KMUs zu gewährleisten.

CMS Deutschland
Stefan-Ulrich Müller, Partner
Dr. Jessica Mohaupt-Schneider, Lead Counsel
Felix Schmitt, Senior Associate
Sebastian Hummel, Associate, alle Corporate/VC
Jörg Schrade, Partner, Tax Law
Dr. Markus Kaulartz, Counsel, TMC

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell