Cornelius + Krage: US-Holding AIAC (American Industrial Acquisition Corporation) neuer Investor des Kieler Leiterplattenherstellers

11.07.2016

Kiel, 7. Juli 2016 – Der amerikanische Industrieinvestor AIAC (American Industrial Acquisition Corporation) hat den Zuschlag für die Fortführung der Hans Brockstedt GmbH aus Kiel erhalten; der Vertrag über den Kauf des insolventen Herstellers von Leiterplatten wurde jetzt unterzeichnet.

Die AIAC hat im Juni bereits das Unternehmen Schoeller Electronics GmbH in Wetter übernommen. Michael Keuthen ist Geschäftsführer beider Gesellschaften: „Wir können nun Service und Produkte in einem breiten PCB (printed circuit board)-Spektrum anbieten: Schnelle Dienstleistungen, Prototypen und Kleinstserien von Brockstedt, kleine bis mittlere Serien von Schoeller.“ Die bestehenden Aufträge werden nahtlos übernommen und in gewohnter Qualität erfüllt. Neue Aufträge können ab sofort bei der neuen Hans Brockstedt GmbH platziert werden.

Am 05. April 2016 hatte das Unternehmen Insolvenz beim Amtsgericht Kiel angemeldet (25 IN 77/16). Das Amtsgericht hatte den Kieler Rechtsanwalt und erfahrenen Sanierungsexperten Wilhelm Salim Khan Durani von der Kanzlei Cornelius + Krage zum Insolvenzverwalter bestellt. Die Auftragslage des Unternehmens, dessen Produkte unter anderem im Mars Rover Curiosity und im Airbus A380 zum Einsatz kommen, war auch zum damaligen Zeitpunkt hervorragend. Khan Durani war deshalb von Anfang an sehr optimistisch, schnell einen Investor zu finden, der den gesamten Geschäftsbetrieb übernimmt und dauerhaft erhält. „AIAC ist der richtige strategische Investor, der mit der Hans Brockstedt GmbH einen weiteren Baustein zum Aufbau einer leistungsfähigen Unternehmensgruppe in der Leiterplattenindustrie gefunden hat“, so Rechtsanwalt Khan Durani.

Hans Brockstedt GmbH ist einer der führenden Produzenten von elektrischen Leiterplatten im High-End-Bereich, insbesondere für die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie militärische Abnehmer. Die Produktpalette reicht von Platinen der einseitigen Schaltung über den starr-flexiblen Multilayer mit 26 Lagen bis hin zum starren Multilayer mit 36 Lagen. Diese hochkomplexen Boards werden als Spezialanfertigungen auf Termin hergestellt sowie in kleinen und mittleren Serien gefertigt. In Ergänzung zum Standartzertifikat nach DIN EN ISO 9001 hält die Hans Brockstedt GmbH als einer von nur wenigen Produzenten in Europa auch die MIL-PRF-31032/1/2/3/4 Zertifizierung.

Die AIAC (American Industrial Acquisition Corporation) ist eine amerikanische Industrieholding in Privatbesitz mit weltweit mehr als 9.000 Mitarbeitern an mehr als 60 Produktionsstandorten weltweit und einem Jahresumsatz von ca. 1,2 Milliarden US-Dollar. AIAC investiert in unterschiedliche Branchen und Technologieunternehmen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell