Dentons berät Finanzagentur der Bundesrepublik Deutschland bei erfolgreicher Platzierung einer syndizierten Bundesanleihe mit einem Volumen von € 4 Milliarden

10.03.2022

Im Jahr 2021 begebene Anleihe wird von € 9 Milliarden auf € 13 Milliarden aufgestockt

Frankfurt, 9. März 2022 – Die globale Wirtschaftskanzlei Dentons hat mit einem Team unter Führung von Oliver Dreher die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH bei der erfolgreichen Emission der aktuellsten, im Syndikatsverfahren platzierten Bundesanleihe mit einem Volumen von € 4 Milliarden beraten.

Die Bundesanleihe hat eine 30-jährige Laufzeit und ist mit einem Zinssatz von 0,00 % ausgestattet. Sie erhöht das Volumen einer zunächst im Jahr 2021 begebenen Emission auf nunmehr € 13 Milliarden.

Die Platzierung der Anleihe bei nationalen und internationalen Investoren wurde durch ein umfangreiches Bankenkonsortium unter Führung von BNP Paribas, Citigroup Global Markets Europe AG, Deutsche Bank Aktiengesellschaft, Goldman Sachs Bank Europe SE und J.P. Morgan SE vorgenommen und war nach Presseberichten mehr als 5-fach überzeichnet.

Oliver Dreher und sein Team hatte die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur bereits in der Vergangenheit bei Kapitalmarkttransaktionen beraten, unter anderem bei einer US Dollar-Anleihe im Volumen von $ 4 Milliarden.

Berater Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH:

Dentons (Frankfurt): Oliver Dreher (Partner, Federführung), Nadja Reiß (Associate, beide Capital Markets)

Finanzagentur des Bundes (inhouse): Dr. Arnd Düker, Bastian Martin (beide Rechtsabteilung)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell