Dewey Ballantine berät CompuGROUP Holding AG beim Börsengang

09.05.2007

Dewey Ballantine

Frankfurt am Main, 4. Mai 2007 - Die internationale Kanzlei Dewey Ballantine hat den e-Health-Konzern CompuGROUP Holding AG beim Gang an die Frankfurter Börse beraten. Bei dem IPO wurden rund 16,5 Millionen Aktien im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland sowie einer internationalen Privatplatzierung (einschließlich einer Privatplatzierung in den USA gemäß Rule 144A des United States Securities Act) angeboten. Das Emissionsvolumen betrug rund 300 Millionen Euro.

Die CompuGROUP zählt zu den führenden Anbietern im europäischen eHealth-Markt. Die Gesellschaft entwickelt und vertreibt Software und Dienste für Ärzte, Zahnärzte, Kliniken und weitere Beteiligte des Gesundheitswesens, wie Krankenkassen und -versicherungen sowie Pharma- und Generikaunternehmen und damit verbundene Dienstleistungen.

Der Börsengang wurde durch den Frankfurter Partner Philipp von Ilberg federführend begleitet. Zu dem Dewey Ballantine Team zählten ferner die Partner Joseph Marx (US-amerikanisches Recht), Michael Neises (Kapitalmarktrecht), Dr. Frank Tschesche (Steuerrecht) sowie die Associates Kai Göhring und Dr. Christine Dausend (beide Kapitalmarktrecht).

Konsortialführer waren Deutsche Bank und Lehman Brothers.

Berater CompuGroup Holding AG:

DEWEY BALLANTINE, Frankfurt am Main: Philipp von Ilberg (Partner, Federführung); Joseph Marx (Partner, US-amerikanisches Recht); Michael Neises (Partner, Kapitalmarktrecht); Dr. Frank Tschesche (Partner, Steuerrecht); Kai Göhring (Associate, Kapitalmarktrecht); Dr. Christine Dausend (Associate, Kapitalmarktrecht)

Weitere Informationen

Die Bank- und Kapitalmarktpraxis des Frankfurter Büros von Dewey Ballantine berät regelmäßig zu IPOs und Umplatzierungen. So beriet Dewey Ballantine Frankfurt in den vergangenen Monaten auch bei den erfolgreichen Börsengängen von Symrise, Smartrac, DIC Asset, hotel.de und Dresdner Factoring.

Über Dewey Ballantine

Dewey Ballantine gehört zu den führenden international tätigen Rechtsanwaltssozietäten und ist mit über 550 Rechtsanwälten in den wichtigsten Finanzzentren rund um den Globus präsent. Der Beratungsfokus des Frankfurter Büros liegt auf den Bereichen Steuerrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bankaufsichtsrecht/Asset Management und M&A/Private Equity.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Silke Haars (cpz Ogilvy Public Relations), Tel.: 0208 - 48 48 360, silke.haars@ogilvy.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell