Dewey & LeBoeuf verstärkt Corporate-Praxis in Frankfurt mit Partner im Arbeitsrecht

09.01.2009

Dewey & LeBoeuf

Frankfurt a.M., 7. Januar 2009. Die internationale Kanzlei Dewey & LeBoeuf hat ihre Praxisgruppe Corporate / M&A zum Jahresanfang mit einem erfahrenen Arbeitsrechtler verstärkt. Andreas Mauroschat steigt als Local Partner im Frankfurter Büro ein. Der 39-jährige wechselt von Weil, Gotshal & Manges und wird den arbeits- und pensionsrechtlichen Bereich von Dewey & LeBoeuf in Deutschland betreuen.

Andreas Mauroschat berät nationale und internationale Mandanten bei M&A-Transaktionen sowie bei Unternehmensumstrukturierungen. Dazu gehören insbesondere die Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften, etwa über Interessenausgleich und Sozialplan. Zudem betreut er Mandanten auf laufender Basis in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Besondere fachliche Schwerpunkte liegen auf der Gestaltung und Einführung von maßgeschneiderten leistungsorientierten Vergütungssystemen und Management-Beteiligungsprogrammen sowie Dienstverträgen und anderen Vereinbarungen mit Organmitgliedern und Führungskräften.

Seine anwaltliche Laufbahn startete Andreas Mauroschat nach dem Studium im Juli 2000 bei Hengeler Mueller in Frankfurt am Main. Bei Weil, Gotshal & Manges war er seit Mai 2007 als Leiter des arbeitsrechtlichen Bereichs tätig. Zu den Mandaten, an denen er in jüngerer Zeit beteiligt war, zählen u.a. der Erwerb der T-Systems Media & Broadcast GmbH durch TDF von T-Systems Business Services GmbH sowie der Erwerb der Spiele Max AG durch NFI Empik Media & Fashion SA (EM&F) von der IKB Deutsche Industriebank und anderen Investoren.

„Die transaktionsbezogene Beratung gewinnt für unsere deutsche Praxis zunehmend an Stellenwert. So verfolgen wir trotz schwieriger Marktbedingungen auch in 2009 weiter das Ziel, sie als eine dritte starke Säule neben dem Steuerrecht und dem Bank- und Kapitalmarktrecht zu etablieren“, erklärt Dr. Hanno Berger, Managing Partner der Kanzlei in Deutschland. „Das Arbeitsrecht ist ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Corporate-Praxis. Daher freuen wir uns sehr, mit Andreas Mauroschat einen erfahrenen und engagierten Kollegen im Team zu begrüßen, mit dem gemeinsam wir für unsere Mandanten einen Full Service in der Transaktionsberatung und der anspruchsvollen laufenden arbeitsrechtlichen Beratung leisten werden.“

Kontakt:

Sebastian Müller

Head of HR & Administration

T +49 69 3639 3450

semueller@dl.com

 

 

Janine Beunings

Marketing & Communications Manager

T +49 69 3639 3485

jbeunings@dl.com

 

Über Dewey & LeBoeuf

Dewey & LeBoeuf LLP ist eine Full-Service-Kanzlei mit Standorten in den USA, Europa, Russland und den ehemaligen GUS-Staaten, im Mittleren Osten, in Asien und Afrika. Mit mehr als 1.400 Rechtsanwälten in den wichtigsten Finanz- und Wirtschaftszentren berät die Sozietät nationale und internationale Unternehmen, Finanzinstitutionen und Regierungsbehörden in komplexen Rechtsangelegenheiten. Der Beratungsfokus des Frankfurter Büros liegt auf den Bereichen Bank- und Kapitalmarktrecht, M&A/Private Equity, Bankaufsichtsrecht und Asset Management, Steuerrecht und Immobilienrecht. Mehr Informationen finden Sie unter: www.dl.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell