Die EMT Ingenieurgesellschaft Dipl.-Ing. Hartmut Euer mbH saniert sich in Eigenverwaltung

07.12.2020

Penzberg, 04.12.2020. Das Amtsgericht Weilheim hat mit Beschluss vom 4. Dezember 2020 antragsgemäß die vorläufige Eigenverwaltung über das Vermögen der Gesellschaft angeordnet und Herrn Ivo-Meinert Willrodt von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH zum vorläufigen Sachwalter bestellt. Die Gesellschaft wird durch den Generalhandlungsbevollmächtigten, Herrn Dr. Oliver Liersch, Brinkmann.Weinkauf Rechtsanwälte in der Sanierung unterstützt.

Die EMT ist seit über 40 Jahren ein führender Hersteller von Drohnen zur Aufklärung. Diese werden weit überwiegend zur militärischen Nutzung ausgeliefert. Kunden sind die Bundeswehr sowie ausländische Staaten. Daneben engagiert sich das Unternehmen auch darin, diese Technologie in einem Projekt mit der Stadt Penzberg, den Blaulichtorganisationen zur Verfügung zu stellen.

Grund für die Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten. Infolge des gegen einen Kunden verhängten Embargos konnten geplante Auslieferungen nicht erfolgen, was zu erheblichen Einnahmeausfällen führte. Hinzu kamen zuletzt Verzögerungen in der Fertigstellung von Auftragsdokumentationen, was weitere Liquiditätslücken entstehen ließ. Verhandlungen mit den Kunden scheiterten zuletzt, weshalb der Schritt in die Eigenverwaltung erforderlich wurde. Dieses Verfahren erlaubt die erfolgreiche Restrukturierung der Gesellschaft, die Fortführung des Geschäftsbetriebs und den Erhalt der Arbeitsplätze.

Das Unternehmen beschäftigt rund 210 Mitarbeiter an den Standorten Penzberg, Iffeldorf, Abenberg sowie Osterrönfeld. Die Gehälter der Mitarbeiter werden über die Gewährung von Insolvenzgeld bis Ende Februar 2021 gesichert. Dieser Zeitraum ermöglicht die notwendigen Verhandlungen, um das Unternehmen sodann wieder finanzkräftig aufzustellen.

Der Geschäftsführer der EMT, Herr Thomas Heinze bedauerte den Schritt in die Eigenverwaltung, zeigt sich jedoch optimistisch, das Verfahren erfolgreich nutzen zu können, um den Geschäftsbetrieb sodann zukunftssicher aufzustellen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell