Diversity Management: Stadt Köln zeichnet Luther Rechtsanwaltsgesellschaft aus

02.10.2012

Köln, 1. Oktober 2012 - „Vielfalt gewinnt“ heißt der Wettbewerb, den die Stadt Köln gemeinsam mit dem Kommunalen Bündnis für Arbeit nun zum dritten Mal durchgeführt hat: Die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs sind am 21. September 2012 im Historischen Rathaus prämiert worden. Unter den 15 Preisträgerinnen und Preisträgern befanden sich sowohl kleine und mittlere Betriebe wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und die RLE International GmbH, als auch große Kölner Einrichtungen wie etwa die Uniklinik sowie die Universität zu Köln – und auch die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Plakat zum Wettbewerb).

Sie alle erhielten nun eine Würdigung dafür, dass sie sich ihren Beschäftigten gegenüber besonders sozial und diskriminierungsfrei verhalten und die Chancen der Vielfalt ihrer Belegschaft erkennen und unterstützen. Bewerben konnten sich alle Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen mit Sitz in Köln.

Personalpolitik von Luther fördert Diversität

Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft hat beim Wettbewerb „Vielfalt gewinnt“ überzeugt, da sie Wert auf das Gleichbehandlungsprinzip legt und zu den Unterzeichnern der „Charta der Vielfalt“ gehört. Torsten Schneider, Director Human Resources von Luther, nennt Beispiele dafür, wie Luther unter den Beschäftigten Vielfalt fördert und wertschätzt:

Wir legen großen Wert darauf, dass die Mitarbeiterstruktur gemischt ist. Angesichts der Internationalität unseres Geschäfts, betrifft dies auch den lokalen Hintergrund. Für uns zählen bei der Neueinstellung die Fähigkeiten und die soziale Kompetenz – nicht Alter, Geschlecht oder Herkunft.

Ein Fokus unserer Personalpolitik liegt im Bereich Gender, denn fast die Hälfte unserer Berufsanfängerinnen sind Frauen. Wir wollen daher die Karrierebedingungen für weibliche Professionals verbessern und ihren Anteil in Führungspositionen erhöhen.

Für die Teilnahme an unseren Weiterbildungsveranstaltungen spielen Alter und Dauer der Unternehmenszugehörigkeit keine Rolle. Einziger Maßstab sind Entwicklungsbedarf und Entwicklungsbereitschaft.

Wir fördern die Nachwuchsausbildung, indem wir Praktikanten und wissenschaftliche Mitarbeiter mit qualifizierten Aufgaben betrauen und angemessen bezahlen. Um dies auch nach außen zu dokumentieren, sind wir als „Fair Company“ zertifiziert.

Für die Förderung der kulturübergreifenden Kontakte laden wir auch die Kolleginnen und Kollegen aller unserer Standorte im In- und Ausland zu einem gemeinsamen Jahrestreffen ein. Bei diesen Veranstaltungen werden Kontakte geknüpft und die gemeinsamen Werte gefördert.

Zur Stärkung der regionalen und überregionalen Integration aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Hierarchiegrenzen hinweg, unterstützen wir unsere Mitarbeiter bei der Teilnahme an regionalen Sportveranstaltungen (Business Run, Fußballturniere etc.), bei der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Team antreten. Dadurch fördern wir die Integration aller Mitarbeiter in die Unternehmensgemeinschaft. Außerdem leisten wir damit einen Beitrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

Mehr Informationen zu dem Wettbewerb auf der Website der Stadt Köln: www.stadt-koeln.de/7/wirtschaftsstandort/02583/

Katja Hilbig
Pressereferentin/Press Officer

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Anna-Schneider-Steig 22 (Rheinauhafen), 50678 Köln, Germany
Phone: +49 221 9937 25070
Fax: +49 221 9937 110
Mobile: +49 152 016 25070
katja.hilbig@luther-lawfirm.com
www.luther-lawfirm.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell