DLA Piper berät exceet Gruppe beim Verkauf der exceet electronics Aktivitäten

06.07.2018

4. Juli 2018

DLA Piper hat die exceet Group SE beim Abschluss eines Vertrages über den Verkauf ihrer „exceet electronics“ Aktivitäten beraten. Die „exceet electronics“ Aktivitäten sind Teil des Geschäftssegments „Electronic Components, Modules & Systems (ECMS)“ und umfassen die operativen Standorte in Grossbettlingen (Deutschland), Ebbs (Österreich) und Rotkreuz (Schweiz).

Der Vollzug des Vertrages steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden. Der vereinbarte Verkaufspreis beträgt abhängig von bestimmten Bilanzpositionen ca. 30 bis 31 Mio. Euro.

Die exceet Group ist ein Technologiekonzern mit Sitz in Luxemburg, der sich auf intelligente Elektronik und Sicherheitslösungen spezialisiert hat. Der Konzern beschäftigt über 700 Mitarbeiter. Die Produktions- und Entwicklungsstätten liegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. exceet ist seit Juli 2011 an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) notiert. Das Team von DLA Piper stand unter der gemeinsamen Federführung der beiden Partner Andreas Füchsel (Corporate/Private Equity, Frankfurt) und Maria Doralt (Corporate, Wien). Zum Team gehörten außerdem die Counsel Semin O (Kartellrecht, Frankfurt), Johanna Höltl (Corporate) und Florian Schuhmacher (Litigation & Regulatory, beide Wien) sowie die Associates David Klock (Kartellrecht), Philipp Groll (Corporate/Private Equity, beide Frankfurt) und Christoph Schimmer (Corporate, Wien).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell