DLA Piper berät Wipro Limited bei Übernahme von Capco für 1,45 Mrd. USD

29.03.2021

29. März 2021 – DLA Piper hat Wipro Limited, ein weltweit führendes Unternehmen für Informationstechnologie, Beratung und Geschäftsprozessmanagement, bei allen nicht-amerikanischen und nicht-indischen Aspekten der 1,45 Mrd. USD schweren Akquisition von Capco beraten. Die Beratung umfasste die Due Diligence, die Beratung zu Transaktionsdokumenten sowie die Beratung zu kartellrechtlichen Fragen und ausländischen Direktinvestitionen in 21 Jurisdiktionen. Die globale Präsenz von DLA Piper ermöglichte eine reibungslose Koordination und Kommunikation über 21 internationale Büros hinweg, so dass ein nahtloses, grenzüberschreitendes Transaktionsteam mit einem multi-jurisdiktionalen Umfang zur Verfügung stand.

Die Transaktion wird voraussichtlich während des zweiten Quartals, das am 30. Juni 2021 endet, abgeschlossen werden, vorbehaltlich der erforderlichen behördlichen Genehmigungen und der üblichen Abschlussbedingungen. Durch die Übernahme wird Wipro zu einem der größten globalen End-to-End-Anbieter von Beratungs-, Technologie- und Transformationsdienstleistungen für die Banken- und Finanzdienstleistungsbranche.

Das DLA Piper-Team wurde von Partner Dr. Mathias Schulze Steinen und Foreign Associate Viola (Tsai Hsuan) Lee (beide Corporate/M&A, Frankfurt) geleitet und bestand aus Partner Dr. Jan Joachim Dreyer (Kartellrecht), Counsel Dr. Thilo Streit (Außenwirtschaftsrecht, beide Köln), den Senior Associates Kristin Vogt-Schories (Corporate/M&A, Frankfurt) und Dr. Gregor Schroll (Kartellrecht), den Associates Isabel Lang (Außenwirtschaftsrecht) und André Köhler (Kartellrecht, alle Köln) sowie Legal Project Manager Tamara Schwenk (Frankfurt). Zum internationalen Team gehörten zudem Anwälte aus DLA Piper-Büros in Belgien, China, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Kanada, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen, Schweden, der Slowakei, Südafrika und Thailand.

Inhouse bei Wipro Limited beriet Nils Vernooij (Head Corporate Counsel) bei dieser Transaktion.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell