DLA PIPER GEWINNT AKTIENRECHTSTEAM VON WHITE & CASE DÜSSELDORF

16.07.2008

DLA PIPER

Köln – Die internationale Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper verstärkt die Praxisgruppe Corporate zum 1. August 2008 mit fünf Anwälten der Sozietät White & Case. Kern des Teams sind die Partner Dr. Andreas Meyer-Landrut, 49 Jahre, und Kerstin Schnabel, 38 Jahre. Drei Associates vervoll-ständigen die Gruppe. Das Team wechselt aus dem Düsseldorfer Büro von White & Case an den Kölner Standort von DLA Piper.

Dr. Ulrich Jüngst, Managing Partner von DLA Piper in Deutschland, sagt: „Mit Dr. Meyer-Landrut und Frau Schnabel bauen wir die Kapitalmarktexpertise der Praxisgruppe Corporate in Köln weiter aus und schärfen das Profil der Praxisgruppe im Aktienrecht und bei Kapitalmarkttransaktionen.“

Dr. Andreas Meyer-Landrut kommentiert: „Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen in einer so stark wachsenden Kanzlei wie DLA Piper und wollen in den nächsten Jahren mit der gesamten Praxisgruppe Corporate Akzente im Markt setzen.“

Dr. Andreas Meyer-Landrut und Kerstin Schnabel beraten vor allem im Gesellschaftsrecht mit Schwerpunkt im Kapitalmarktrecht. Dr. Meyer-Landrut ist ausgewiesener Experte für Börsengänge, Umstrukturierungen und Sanierungen mit Kapitalmarktbezug. Eine weitere Kernkompetenz liegt bei der Betreuung von M & A Transaktionen für Unternehmen der Öffentlichen Hand. Kerstin Schnabel betreut börsennotierte Unternehmen bei der Vorbereitung und Durchführung von Hauptver-sammlungen. Sie berät bei Kapital- und Strukturmaßnahmen wie z.B. Aktienrückkaufprogrammen, Bezugsrechtsemissionen und Kapitalerhöhungen sowie Maßnahmen nach dem Umwandlungsgesetz, Unternehmensverträgen und Squeeze-Outs.

Das Team betreut Unternehmen in allen Fragen der kapitalmarktrechtlichen Compliance und Corporate Governance und vertritt sie in Gerichtsverfahren mit aktienrechtlichem Bezug, wie Anfechtungs-, Freigabe- und Spruchverfahren.

Zu den von Dr. Andreas Meyer-Landrut und Kerstin Schnabel zuletzt betreuten Transaktionen zählen etwa der Formwechsel der Drägerwerk AG & Co. KGaA und die Verschmelzung der börsennotierten Broadnet AG auf die QSC AG.

Für weitere Informationen:

Christian Dingler | Projektmanager, ergo Kommunikation, Tel.: +49 (0)221 912887-86 oder Email: dingler@ergo-pr.de

Christina Krings, Business Development Manager, DLA Piper, Tel.: +49 (0)221 277 277 – 830 oder Email: christina.krings@dlapiper.com

Hinweise für den Herausgeber:

1. DLA Piper ist die weltweit größte Anwaltskanzlei. Mit über 3.700 Anwälten an 64 Standorten in 25 Ländern in Europa, Asien, dem Nahen Osten und den USA bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot.

2. In Deutschland ist DLA Piper an vier Standorten - Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München - mit über 110 Anwälten, darunter 34 Partnern, vertreten. Sie wird vom deutschen Managing Partner Dr. Ulrich Jüngst geführt.

3. Für weitere Information zu DLA Piper besuchen Sie unsere Web-Seite www.dlapiper.com.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell