DLA PIPER VERSTÄRKT DEUTSCHE ARBEITSRECHTSPRAXIS MIT THOMAS KRETSCHMANN

03.09.2013

Köln - Die internationale Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper hat ihre deutsche Arbeitsrechtspraxis zum 1. September 2013 mit Thomas Kretschmann verstärkt. Er wird am Kölner Standort der Kanzlei tätig sein.

Thomas Kretschmann begann seine berufliche Laufbahn 1983 als Syndikusanwalt bei der FLACHGLAS AG. Nach Übernahme dieser Gesellschaft durch die Pilkington-Gruppe (später Pilkington/NSG) wurde er dort Leiter der Rechtsabteilung. Seit 1993 war er Vorstand der FLACHGLAS AG, 1997 wurde er in die Geschäftsführung der Pilkington Deutschland GmbH berufen. Innerhalb der Pilkington-Gruppe übernahm Herr Kretschmann zusätzlich als HR Director Pilkington Automotive Europe die Verantwortung für die Automotive Aktivitäten, ab 2005 erstreckte sich sein Verantwortungsbereich als HR Director West Europe bzw. HR Director North & Central Europe auf alle Konzernbereiche. Thomas Kretschmann war über annähernd 20 Jahre Arbeitsdirektor der mitbestimmten Pilkington Holding GmbH mit in der Spitze Verantwortung für über 10.000 Mitarbeiter in Deutschland.

Thomas Kretschmann verfügt aufgrund seiner langjährigen beruflichen Praxis sowie aufgrund seiner Tätigkeit im Bundesarbeitgeberverband Glas & Solar - zuletzt als Präsident des Verbandes - über ausgewiesene Kenntnisse des Tarifrechts und ist zudem Experte für die Arbeitsbeziehungen in internationalen Konzernen.

Dr. Bernd Borgmann, Leiter der Praxisgruppe Arbeitsrecht von DLA Piper Deutschland, sagt: „Wir freuen uns darüber, mit Thomas Kretschmann einen erfahrenen Praktiker für das deutsche Tarifrecht gewonnen zu haben. Mit seiner Erfahrung wird er die Expertise von DLA Piper stärken und zum weiteren Ausbau der deutschen Arbeitsrechtspraxis beitragen.“

Thomas Kretschmann sagt: „Die internationale Arbeitsrechtspraxis von DLA Piper bietet Mandanten ein hervorragendes internationales Netzwerk mit einem breit aufgestellten und fachlich exzellenten Team in Deutschland. Ich freue mich auf die neuen und spannenden Aufgaben.“

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell