dnp Depping: Sportartikler „ProFeet“ wird nachhaltig saniert

30.09.2011

• Bernd Depping vorläufiger Insolvenzverwalter

• Handel wird wie gewohnt beliefert

• Geschäftsbetrieb wird fortgeführt

Bochum/Herne/Schweinfurt, den 29. September 2011

Das Amtsgericht Bochum hat Insolvenzanwalt Bernd Depping von dnp Depping am 26. September 2011 zum vorläufigen Insolvenzverwalter der DKN-Gruppe bestellt.

Zur DKN-Gruppe gehört die ProFeet GmbH mit Sitz in Herne, produziert werden die hochwertigen Sporttextilien mit der FUSE-Technologie („Wie eine zweite Haut. Nur besser.“) mit rund 70 Beschäftigten in Schweinfurt. Der Vertrieb des Sportartiklers, der unter anderem die Biathleten Ricco Gross und Andi Birnbacher ausrüstet, erfolgt im Heimatmarkt Europa und Asien.

„Wir wollen mit den Instrumenten der Insolvenzordnung die grundlegende und nachhaltige Sanierung so zügig wie möglich umzusetzen und unsere Innovationskraft stärken“, erklärt Geschäftsführer Leif Heppner. „Wir setzen weiterhin auf deutsches Know-how und Produkte aus Deutschland. Wir wollen den Geschäftsbetrieb fortführen, unsere innovativen Spezialprodukte in gewohnter Qualität produzieren und liefertreu bleiben.“

Der vorläufige Insolvenzverwalter Bernd Depping hat sich seit Wochenbeginn einen ersten Überblick über die wirtschaftliche Lage des Unternehmens verschafft: „Das Unternehmen war in diesem Jahr grundsätzlich auf einem guten Weg. Die Insolvenzordnung ermöglicht Chancen, die notwendigen Maßnahmen sehr zügig umzusetzen, wenn Lieferanten und Kunden der ProFeet treu bleiben.“

dnp DEPPING GESELLSCHAFT FÜR INSOLVENZVERWALTUNG dnp Depping Gesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH & Co. KG Registergericht: AG Essen, HRA 9138 Sitz: Essen

Persönlich haftende Gesellschafterin: dnp Depping Beteiligungs GmbH Sitz: Essen, Registergericht: AG Essen, HRB 20550 Geschäftsführer: Bernd Depping, Robert Faulstich

Die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die Mitarbeiter sei bereits in die Wege geleitet, so Depping weiter. Das Insolvenzgericht hat ihn beauftragt, „durch Überwachung der Schuldnerin deren Vermögen zu sichern und zu erhalten.“

Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten werden noch in dieser Woche darüber informiert, wie sie in den nächsten Wochen maßgeblich dazu beitragen können, den Geschäftsbetrieb möglichst reibungslos aufrecht zu erhalten und somit die Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Sanierung zu stärken.

Über dnp Depping

Die Gesellschafter der dnp DEPPING GmbH & Co. KG sind als Depping Nikolaus & Partner seit 1995 als Konkurs- und seit 1999 als Insolvenzverwalter tätig.

Dnp Depping verfügt über in langjähriger Praxis erworbener juristischer Expertise. Darüber hinaus konzentriert dnp Depping sich auf umfassende Betrachtung jedes Insolvenzverfahrens sowohl betriebswirtschaftlich als auch organisatorisch. „So ist es kein Zufall, dass unsere Fortführungsquote überdurchschnittlich hoch ist und wir stolz darauf sind, in vielen übertragenden Sanierungen einen Großteil der Arbeitsplätze erhalten zu haben, aber auch darauf, dass wir in der Vielzahl der von uns bisher erstellten Insolvenzpläne mehr als 1,5 Mrd. Euro an Verbindlichkeiten neu strukturieren konnten“, so Depping.

Ansprechpartner für die Medien:

thomas SCHULZ
fon 0171 868 64 82
fax 0321 212 726 78
mail tsc@tsc-komm.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell