Einzigartig und kostenfrei: LegalTech-Tool beantragt Kurzarbeitergeld für bis zu 70 Mitarbeiter in einem Vorgang

30.03.2020

Lieferstopps, behördliche Geschäftsschließungen und Ausgangsbeschränkungen – die CoronavirusPandemie zwingt Unternehmer zunehmend in die Knie. Um massenweise Entlassungen zu verhindern, hat die Bundesregierung im Eilverfahren mit dem Gesetz „zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld” (KUG) eine wichtige Weiche gestellt und den Zugang zur Kurzarbeit rückwirkend zum 1. März 2020 erleichtert.

Die Experten der TW Legal Tech Rechtsanwaltsgesellschaft und Juristen der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing haben ein Tool entwickelt, das sowohl die Berechnung als auch die Beantragung des KUG für bis zu 70 Mitarbeiter durchführt. Dazu werden die antragsrelevanten Daten der Mitarbeiter einmalig online erfasst, sämtliche weitere Schritte – individuelle Feststellung der Höhe des KUG für jeden Arbeitnehmer und Übertrag in ein Formular der Agentur für Arbeit – erfolgen automatisiert. Eine auf dem Markt bislang einzigartige Anwendung.

All-in-One-Lösung ermöglicht Abkürzung im Datendschungel Versicherungsnummer, Lohnsteuerklasse, Leistungssatz, KUG-Ausfallstunden – der Antrag der Agentur für Arbeit sieht pro Mitarbeiter allein zehn Spalten vor, die vom Arbeitgeber auszufüllen sind. KUG bedeutet für Unternehmer zuallererst unvermeidbare Zahlenkolonnen und mühsame Detailarbeit. Nur so kann die Unterstützung ordnungsgemäß beantragt und in korrekter Höhe erhalten werden. Und diese Aufgabe stellt sich jeden Monat auf ein Neues!

Eine Aufgabe, die der KUG-Generator mit wenigen Klicks übernimmt:

• Mustertabelle herunterladen,
• Rohdaten eintragen und Tabelle hochladen,
• Automatisierung starten und Antragsformular für den Versand ausdrucken.

LegalTech-Tool – aus der Corona-Krise geboren

Robert Bauer, Anwalt am Frankfurter Standort von Taylor Wessing gab gemeinsam mit einem Mandanten den Anstoß. Der Unternehmer wollte angesichts der Belastungen durch die CoronavirusPandemie KUG in Anspruch nehmen. „Mein Mandant berichtete von der umständlichen und zeitintensiven Beantragung des Kurzarbeitergeldes. Vor allem für Betriebe mit vielen Mitarbeitern sei das Handling extrem aufwendig.”, so Bauer. „Das hat mich bewogen, zusammen mit unseren LegalTech-Experten eine Lösung zu finden.”

Unterstützung fand Bauer bei den Spezialisten von TW Legal Tech, einer Neugründung durch Partner von Taylor Wessing. TW Legal Tech stellt rechtsverbindliche Produkte in Form digitaler Tools für alle Branchen und alle rechtlichen Fragestellungen bereit – so auch in diesem Fall. Gemeinsam wurde die nun verfügbare All-in-One-Lösung in weniger als einer Woche entwickelt.

Martin Gerner, Geschäftsführer von TW Legal Tech zeigt sich von dem raschen Ergebnis begeistert: „Diese Anwendung ist ‘Legal Tech at its best’: bedarfsorientiert und schnell haben die Kolleginnen und Kollegen beider Unternehmen eine vollautomatisierte Prozessabwicklung hervorragend umgesetzt. Neben den rein technischen Abläufen wurden zugleich alle datenschutz- und arbeitsschutzrechtlichen Aspekte berücksichtigt. Binnen weniger Tage stand die vollfunktionsfähige Anwendung bereit.”

Der KUG-Generator ermöglicht erhebliche Zeiteinsparungen und ist dabei komplett kostenfrei. Zur unverbindlichen Nutzung steht das Tool auf der TW Legal Tech Website (https://twlegaltech.de/Kurzarbeit/) zur Verfügung. Die Anwendung entbindet den Nutzer natürlich nicht von seiner eigenen Sorgfaltspflicht. Nutzer bleiben weiterhin allein dafür verantwortlich, fehlerfreie Anträge einzureichen.

Über TW Legal Tech

Die TW Legal Tech Rechtsanwaltsgesellschaft mbH versteht sich als moderner Legal Tech Dienstleister. Die unabhängige Kanzlei mit Leidenschaft für digitale Prozesse wurde 2019 gegründet. Ihren Kunden liefern die Düsseldorfer Juristen Rechtsberatung als Full-Service Dienstleistung. TW Legal Tech stellt rechtsverbindliche Produkte in Form digitaler Tools für alle Branchen und alle rechtlichen Fragestellungen bereit. Das Qualitätsversprechen: Juristische Top-Expertise und digitales Know-How aus einer Hand. Die eigenständige Gesellschaft ist eine Neugründung von Partnern der weltweit renommierten Anwaltskanzlei Taylor Wessing.

Über Taylor Wessing

Taylor Wessing ist der Firmenname einer Reihe von Rechtsanwaltskanzleien, die ihren Mandanten weltweit Beratung und Dienstleistungen anbieten, sowie weiterer mit ihnen verbundenen Einheiten. Jede Rechtsanwaltskanzlei ist eine eigenständige und unabhängige rechtliche Gesellschaft oder Partnerschaftsgesellschaft und zugleich Mitglied des Taylor Wessing Vereins beziehungsweise mit einem solchen Mitglied verbunden. Der Taylor Wessing Verein selbst erbringt keine rechtlichen oder anderweitigen Dienstleistungen für Mandanten. Mit über 1.000 Anwälten an 28 Standorten* in Europa, dem Mittleren Osten und Asien sowie den zwei Repräsentanzbüros in den USA bieten wir unseren Mandanten aus den dynamischsten und zukunftsträchtigsten Branchen der Welt marktführende integrierte Rechtsberatung. * Einschließlich unserer assoziierten Büros in Saudi-Arabien und Südkorea

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell