EISNER Rechtsanwälte: Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fall GmbH Oettingen i. Bayern - Übertragende Sanierung bei insolventer Fall GmbH gelungen

21.02.2007

EISNER Rechtsanwälte

Der Insolvenzverwalter Dr. Braun, Nördlingen und die KMG Pipe Technologies GmbH, München treffen Vereinbarung zur Übernahme des Geschäftsbetriebes der insolventen Fall GmbH. Etwa die Hälfte der Arbeitsplätze konnten gerettet werden.

Die Fall GmbH, ein Rohrleitungsbauunternehmen aus Oettingen in Bayern hat am 12.9.06 beim Amtsgericht Nördlingen einen Insolvenzantrag stellen müssen. Die bereits am 15.9.06 fälligen Septemberlöhne hätten nicht mehr bezahlt werden können. Das AG Nördlingen setzte Rechtsanwalt Dr. Sebastian Braun, Nördlingen aus der in Süddeutschland tätigen Insolvenz- und Sanierungskanzlei „Eisner Rechtsanwälte“ sofort zum vorläufigen Insolvenzverwalter ein. „Ich habe mich unverzüglich in den Betrieb begeben und mit den Geschäftsführern besprochen was zu tun ist. Die Kasse war leer.. Schließlich gelang es mir mit einem Auftraggeber zu vereinbaren, Vorschüsse auf die weiteren Aufträge zu erhalten und so konnte ich die notwendige Liquidität zum Weiterarbeiten sicherstellen. In einer solchen Situation zahlt erst einmal keiner. Bei Bauinsolvenzen ist das häufig besonders schlimm.“ Bis kurz vor Weihnachten konnte deshalb auf den Baustellen gearbeitet werden und die Mitarbeiter mussten nicht sofort nach Hause geschickt werden. Alle ca. 20 Arbeitnehmer haben ihr Geld pünktlich erhalten. Der vorläufige Insolvenzverwalter hat das Insolvenzgeld vorfinanziert. Intensiv haben wir uns daneben um die Suche nach einem Investor bemüht, was viel Zeit gekostet aht, sich jetzt aber nicht zuletzt für viele der betroffenen Arbeitnehmer auszahlt.

Die Fall GmbH war 1978 gegründet worden, nachdem die Fall GmbH & Co. KG in Konkurs gefallen war. Wir versprachen uns damals von dem Rohrleitungsbau noch ein einträgliches Geschäft. Heute ist auch dieser Zweig wegen der Überregulierung für kleinere Unternehmen nicht mehr attraktiv.

Alle Beteiligten sind sehr zufrieden, dass es in der schwierigen Baubranche eine solche Lösung gegeben hat.

EISNER Rechtsanwälte

 

 

Dr. Sebastian Braun

 

 

Bürgermeister-Reiger-Straße 16

 

 

86720 Nördlingen

 

 

Tel. 09081/2763276

 

 

Fax. 09081/2763277

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell