Elsässer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter begleiten die Graupner GmbH & Co KG im Rahmen der Sanierung

06.03.2013

Stuttgart, den 05.03.2012 - Im Anschluß an die Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist es gelungen, knapp 40 Arbeitsplätze bei der Graupner GmbH & Co KG im Rahmen einer übertragenden Sanierung zu erhalten. Der Insolvenzverwalter Dr. Wolfgang Bilgery konnte am 02.03.2013 einen entsprechenden Kaufvertrag mit einem koreanischen Investor unterzeichnen.

Die Insolvenz der Graupner GmbH & Co KG hatte in der regionalen Presse und darüber hinaus ein erhebliches Echo erfahren, nicht zuletzt weil es sich bei der Graupner GmbH & Co KG mit seinen zuletzt noch etwa 120 Arbeitsplätzen bei jährlichen Umsätzen von ca. EUR 27 Mio. um ein bedeutendes Unternehmen handelte, welches auch international bekannt ist. Der zunächst Mitte Dezember 2012 eingeschlagene Weg einer Sanierung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens wurde Mitte Februar 2013 aufgegeben, nachdem sich der Erhalt des Unternehmens in einer anderen Gesellschafterkonstellation als der für alle Beteiligten bessere Weg herauskristallisierte. Der geschäftsführende Gesellschafter zog darauf hin zur Vermeidung von Interessenskonflikten den Antrag auf Anordnung der Eigenverwaltung zurück und der bis dahin als vorläufiger Sachwalter tätige Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Bilgery wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der für das Gelingen der übertragenden Sanierung notwendige Abbau von knapp 80 Arbeitsplätzen gelang unter Federführung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters über eine Transfergesellschaft.

Elsässer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter haben zunächst zusammen mit Herrn Wirtschaftsprüfer Achim Dörner von der DWT. Wirtschaftstreuhänder GmbH für die Graupner GmbH & Co KG die Bescheinigung nach § 270 b InsO erstellt. Hiernach wurde das Unternehmen umfassend im Rahmen der Eigenverwaltung und des Investorenprozesses rechtlich betreut. Nach Aufhebung der Eigenverwaltung war die Kanzlei mit Genehmigung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters weiter in die komplexen Vertragsverhandlungen mit dem koreanischen Investor eingebunden, die in den frühen Morgenstunden des 02.03.2013 erfolgreich abgeschlossen werden konnten.

Berater Graupner GmbH & Co KG sowie des (vorläufigen) Insolvenzverwalters Dr. Wolfgang Bilgery:

Elsässer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter:

Rechtsanwalt Andreas Elsäßer (Federführung), Rechtsanwalt Gunnar Müller-Hennberg, Rechtsanwalt Sascha Wein (zeitweise)

Kontaktadresse:
Elsässer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter
RA Andreas Elsäßer
Königstraße 20
70178 Stuttgart

Tel.: +49 711 28040110
Fax: +49 711 28040114
E-Mail: elsaesser@elsaesser-law.com

Elsässer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter ist spezialisiert auf die Begleitung von Unternehmen in der Krise. Neben außergerichtlichen Sanierungen nimmt dabei die Einleitung und Betreuung von sogenannten Schutzschirmverfahren einen immer breiteren Raum in der Tätigkeit von Elsässer Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter ein.

Im Sanierungsbereich trat die Kanzlei zuletzt überregional in der Sanierung der Allgäuland Käsereien GmbH in Erscheinung. Diese wurde intensiv während ihrer Restrukturierung in den Jahren 2010 und 2011 durch die Kanzlei betreut.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell